Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

Mach was aus dem Sommerloch!

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Jul II 2022 | Content Marketing
Level: Beginner

Wir stecken knietief drin: im Sommerloch. Wir tun uns im Moment wirklich schwer, geeignete Inhalte zu finden, die dir einen Mehrwert bieten. Geht es dir auch so? Dann haben wir einen Tipp fĂŒr dich: BeschĂ€ftige dich statt mit neuem Content mal mit deinen bestehenden Inhalten. Wir haben im Artikel vom Content Marketing Institute nach Tipps zur Optimierung deiner bestehenden Inhalte gesucht. So wird dir wĂ€hrend des Sommers garantiert nicht langweilig. Bonus: Du verbesserst deine Content-Marketing-Strategie nachhaltig und profitierst noch das gesamte Jahr davon.

1. Sieh dir deine Zahlen an
Bestimmt hast du einige Automatisierungen eingerichtet, welche dir regelmĂ€ĂŸig die wichtigsten Zahlen zu deinen Inhalten liefern. Es gibt aber immer Metriken, die du hĂ€ndisch nachpflegen musst. Eine nervige und vor allem zeitraubende Aufgabe. Aber im Sommer hast du die KapazitĂ€ten dafĂŒr. Wir raten dir: Such‘ dir ein schattiges PlĂ€tzchen im Garten / auf der Terrasse / am Fenster, schenk‘ dir einen kalten Eistee ein, leg‘ die Beine hoch und pflege deine Zahlen nach. So gewinnst du neue Erkenntnisse ĂŒber deine Inhalte.

2. Höre und sieh dir deine Inhalte an
Barrierefreie Inhalte sind mittlerweile enorm wichtig. Bestimmt vergibst du Alt-Texte fĂŒr deine Bilder und vielleicht haben deine Videos auch schon Untertitel. Aber weißt du wirklich, wie blinde oder taube Menschen deine Inhalte erleben?
Hol dir eine Software fĂŒr Sprachausgabe und lass deine wichtigsten Inhalte als Audio-Datei ausgeben. Wie hört es sich an? Gibt es Wörter oder Phrasen, die sich gesprochen nicht gut anhören? Das gleiche funktioniert in die andere Richtung: Mit einer Transcript-Software lĂ€sst du deine Videos in Text ĂŒbersetzen und kannst so feststellen, ob die gesprochene Sprache auch auf dem Papier verstĂ€ndlich ist.

3. BeschÀftige dich mit deinen Evergreen Inhalten
Evergreen Inhalte sind Content-StĂŒcke, die keinen aktuellen Bezug haben und die immer gehen. Vermutlich hast du einige davon. Sieh dir diese an und identifiziere, welche deiner Evergreen Inhalte eventuell ein Rebrush brauchen. Gibt es z. B. neue Gesetze zu einem Thema, die wichtig sind? Hast du neue Erkenntnisse zu einer Sache? Der Sommer ist die ideale Zeit, um zu prĂŒfen, wie aktuell deine Evergreen Inhalte noch sind.

4. Bring Top-Inhalte in andere Formate ♻
Sicher hast du auch Inhalte, die besonders gut funktionieren. Wieso sollten diese in einem einzigen Format bleiben? Bring deine besten Content-Pieces in andere Formate. Ein Video als mehrere Bilder im Instagram Carousel? Ein Artikel als Infografik? Alles ist möglich!

5. Reichere deine Inhalte an 
Die meisten Content-Strategien haben straffe Deadlines, die du um jeden Preis einhalten musst. „Unwichtigere“ Dinge wie Sprungmarken in Artikeln, Zeitstempel in Videos, Meta Descriptions oder Checklisten lassen wir aus ZeitgrĂŒnden oft weg. Jetzt hast du Zeit, dich diesen Elementen zu widmen. Beginne bei den neuesten Inhalten und arbeite dich zeitlich nach hinten durch.

AusfĂŒhrliche Beschreibungen der Tipps findest du beim Content Marketing Institute.