Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

Page-Speed-Seminar

mit Alin Radulescu

In unserem 1-tägigen Page-Speed-Seminar zeigen wir dir, wie du die Download-Zeiten deines Webauftrittes signifikant verbessern kannst. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Analyse der Downloadzeiten sowie die Ableitung und Umsetzung von konkreten Verbesserungsschritten. Um von dem Seminar zu profitieren, musst du nicht über Programmier-Kenntnisse verfügen, es reicht ein grundlegendes Web-Technologie-Interesse.

Teil unserer Seminarreihe:
SEO-Seminar I SEO-Seminar für Fortgeschrittene I Technical SEO-Seminar I Page-Speed-Seminar I Search-Console-Seminar I SEO-Relaunch-Seminar

  • Grundlagen verstehen: Du lernst die grundlegenden Konzepte, wie und mit welchen Tools man Ladezeiten messen kann und wie die verschiedenen KPIs zu interpretieren sind.
  • Ursachenforschung für lange Ladezeiten: Nach unserem Seminar kannst du die Treiber langer Ladezeiten identifizieren.
  • Verbesserungs-Roadmap: Du wirst in der Lage sein, eine Maßnahmenplanung zur Ladezeiten-Verbesserung aufzusetzen.
  • DIY versus Entwicklerarbeit: Du wirst einerseits die wesentlichen Plugins, mit denen man als Nicht-Entwickler sein CMS (WordPress & Typo3) oder sein Shop-System (Shopware) verbessert, kennenlernen und einstellen können. Andererseits zeigen wir dir aber auch die Grenzen auf, ab denen man am besten einen Web-Entwickler zurate zieht.

 

Charakterisierung: Es wird Basis- und Aufbauwissen zur Page-Speed-Optimierung vermittelt.
Sprache: Deutsch

Seminareindrücke

Seminarthemen & Agenda im Überblick

Einführung in das Thema Website-Performance

Hier legen wir die Grundlagen zum Thema Web-Performance. Wir klären, warum das Thema so immens wichtig ist, klären die begrifflichen Grundlagen und zeigen, über welche Tools man grundsätzlich die Performance messen kann. Was bedeutet das neue Konzept Core Web Vitals.

  • Warum ist Pagespeed wichtig?
    • Rankingsignal
    • Wichtig für Nutzer
    • Google Ads
    • Crawling und Indexing
  • Was versteht man unter Pagespeed?
    • FCP – First Contentful Paint
    • LCP – Largest Contentful Paint
    • TTI – Time to Interactive
    • FID – First Input Delay
    • CLS – cumulative Layout Shift
  • Wie kann man es messen? (Analyse)
    • Lighthouse  Tool Audit
    • PageSpeed Insights
    • Google Analytics
    • Google DataStudio CRux Dashboard
    • Weitere Tools

Webspeed Deepdive mit PageSpeed Insights

In diesem Punkt lernst du am konkreten Beispiel, wie du PageSpeed Insights von Google richtig einsetzt und die Meldungen richtig interpretierst

  • Performance Budge
    • Definition Core Web Vitals
    • Metriken
    • Priorisierung

 

Maßnahmen-Planung

In diesem Abschnitt lernst du die konkreten Maßnahmen zur Verbesserung deiner Ladezeiten aufzusetzen und einzuleiten. Du lernst die grundsätzlichen Hebel kennen, mit denen man die Performance von jeder Webseite verbessern kann:

  • Bildoptimierung
    • Imagemin, Kraken
    • Lazyload
    • Responsive Images
    • Richtige Bilddimensionen
    • Moderne Formate: WebP, HEIF, FLIF
    • Einsatz von CDNs
  • JavaScript Optimierung
    • PRPL Pattern
    • Preload
    • JS reduzieren/aufräumen
    • JS minifizieren/komprimieren
  • CSS Optimierung
    • Critical/Non-Critical CSS
    • CSS Minifizieren
    • CSS reduzieren
  • Third-Party-Ressourcen Optimierung
    • Identifizieren
    • Effizientes Laden mit Async/Defer
  • Web Fonts Optimierung (optional)

Tools für Nicht-Techniker

Selbst wenn man kein Web Developer ist, kommt man dank zahlreicher Tools bei der Optimierung der Ladezeiten seiner Website ziemlich weit. In diesem Abschnitt geben wir dir konkrete Hilfestellung, mit welchen Tools du in den verschiedenen Technologie-Frameworks arbeiten solltest und wie man diese so einstellt, dass diese möglichst effektiv die Ladezeiten deines Webauftrittes oder Shops verbessern.

Hilfreiche Tools, Extensions & Plugins, QuickWins

    • WordPress
    • TYPO3
    • Drupal
    • Shopware
    • Entwicklertools
      • Webpack

Organisatorisches Set-Up

Site-Speed-Optimierung ist kein einmaliger Vorgang, sondern sollte fortlaufend betrieben werden. Wir zeigen dir hier, wie man das in den unternehmerischen Alltag integrieren kann.

  • Auf dem Weg zur Performance Kultur (Speedkultur) in deiner Firma
    • Sensibilisierung wichtiger Akteure
    • Stake-Holder
  • Fortlaufende Analysen und Reportings
    • Google DataStudio CRux Dashboard
    • Relative Mobile Conversion Rate (Rel mCvR) 

 

Alle Termine anzeigen »

Zielgruppen & Ziele

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an alle, die mehr als das Ampel-System von PageSpeed Insights von Google verstehen wollen, insbesondere an Produkt- und Projekt-Manager, Online-Marketing Manager und Webdeveloper. Auch Teilnehmer, die ihren eigenen Webauftritt in Richtung bessere Ladezeiten optimieren wollen sind hier goldrichtig. Das Seminar setzt keine Programmierkenntnisse voraus. Du solltest aber Zugriff auf dein CRM- oder Shopsystem besitzen, um das maximale für deine unternehmerische Praxis aus dem Seminar herauszuholen.

Ziele

Wir zeigen dir, wie du PageSpeed Insights richtig einsetzt und aus den Rückmeldungen die richtigen Schritte zur Performance-Verbesserung deiner Webseite einleitest. Du bist in der Lage die Treiber langer Ladezeiten zu identifizieren und kannst Maßnahmen zur Ladezeiten-Verbesserung umsetzen.

Der Lernerfolg ist nur sichergestellt, wenn der Teilnehmer aktiv im Seminar mitarbeitet.

Alle Termine anzeigen »

Beschreibung zum Page-Speed-Seminar

Site Speed bzw. lange Ladezeiten sind seit Beginn des Webs ein Haupttreiber für hohe Absprungraten, schlechte Customer Experience und schlechte Positionen bei Google in der Websuche. Google warnt nicht nur Chrome-Nutzer vor langen Ladezeiten, sondern hat mit PageSpeed Insights der SEO- und UX-Szene sowie Webdevelopern ein Tool zur Messung schlechter Seitenperformance an die Hand gegeben. In unserem Page-Speed-Seminar zeigen wir dir, wie du mit PageSpeed Insights deine Website-Performance verbesserst.

Das Seminar richtet sich dabei an alle, die ein grundlegendes Web-Technologie-Interesse mitbringen. Du musst nicht über Programmier-Kenntnisse verfügen, um von unserem Training zu profitieren. Der interaktive Charakter des Seminars ermöglicht es dir außerdem, deine individuellen Fragen zu stellen.

Bei unseren Seminaren schaffen wir durch die gemeinsamen Pausen sowie das Mittagessen zusätzlichen Platz für den individuellen Austausch zwischen den Seminarteilnehmern und mit dem Trainer. Auch in den Webinaren kannst du dich in den Pausen virtuell mit den anderen Teilnehmern austauschen. Am Ende deines Seminars bzw. Webinars erhältst du neben den ausführlichen Seminarunterlagen auch ein Teilnahmezertifikat.

 

Die Methode

Webinare

Als Webinar-Tool nutzen wir Zoom und haben dadurch auch virtuell zahlreiche Möglichkeiten für interaktive Übungen. Das Programm Zoom kann heruntergeladen oder als Browser-Anwendung ohne Installation genutzt werden. Zur erfolgreichen Teilnahme benötigst du lediglich einen Computer mit Internetverbindung, ein Mikrofon und eine Webcam (auch internes Mikrofon und interne Webcam sind möglich). Ein Headset sowie ein zweiter Bildschirm wären optimal, sind aber nicht zwingend notwendig. Unser Support-Team hilft dir beim technischen Setup und führt auch vorab einen Techniktest mit dir durch.

Wir legen gerade im Webinar Wert auf ausreichend Pausen zwischen den einzelnen Abschnitten und setzen viele interaktive Elemente ein, die das Webinar sehr lebendig und abwechslungsreich werden lassen.

Präsenz-Seminare

Wir veranstalten unsere Präsenz-Seminare in kreativen und inspirierenden Räumen. Es gibt ausreichend Platz und Zeit für Teamarbeit und kreative Diskussionen.

Interaktiver Vortrag mit Gruppenarbeiten

Unsere Seminare und Webinare finden als interaktiver Vortrag statt. Wir möchten, dass alle Teilnehmer aktiv am Seminargeschehen mitwirken. Selbstverständlich kannst du jederzeit deine individuellen Fragen stellen. Kleine Workshops, in denen du und die anderen Teilnehmer eigenständig eine Aufgabenstellung erarbeitet, stellen sicher, dass du das Gelernte später auch anwenden kannst.

Praxisbezug

Der Praxisbezug wird bei uns großgeschrieben. Du lernst Handwerkszeug, welches du anschließend im eigenen Unternehmen selbst einsetzen kannst. Mitgebrachte Praxiscases, das Betrachten von Teilnehmerbeispielen und die Vorstellung konkreter Arbeitsschritte live im Tool sorgen für eine maximale Praxisnähe.

Seminarunterlagen

Im Anschluss an das Seminar erhältst du die ausführliche Seminarpräsentation des Trainers für die eigenständige Nachbereitung mit nach Hause. Du musst die Inhalte während der Veranstaltung also nicht selbst mitschreiben, sondern kannst dich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren.
Bei Webinaren bekommst du die Unterlagen nach der Veranstaltung per Download-Link zur Verfügung gestellt.

 

Impressionen aus unseren Seminaren

Durch Laden dieses Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

 

Der Ablauf unserer Seminare

Teilnehmerzahl
Alle unsere Seminare und Webinare sind auf maximal 15 Teilnehmer begrenzt.

Seminarzeiten (Webinar)
1. Tag: 9.00 – 17.30 Uhr

Seminarzeiten (Präsenz-Seminar)
1. Tag: 10.00 – 18.00 Uhr

Pausen
In den Seminaren machen wir neben einer 1-stündigen Mittagspause auch mindestens zwei kleine Kaffeepausen, damit du neue Energie tanken und dich mit den anderen Seminarteilnehmern und dem Trainer austauschen kannst. Auch in unseren Webinaren achten wir auf ausgiebige Pausenzeiten mit einer 1,5-stündigen Mittagspause und zwei Kaffeepausen.

Verpflegung (bei Präsenz-Seminaren)
Im Preis enthalten sind ein Frühstückssnack, ein warmes Mittagessen, Kuchen oder Gebäck sowie warme und kalte Getränke.

Zertifikat
Im Anschluss an das Seminar erhältst du ein Teilnehmerzertifikat in gedruckter und digitaler Ausführung. Bei Webinaren werden die Zertifikate ausschließlich in digitaler Version verschickt.

Hotelübernachtung (bei Präsenz-Seminaren)
In deiner Buchungsbestätigung erhältst du eine Liste mit Hotelempfehlungen in der Nähe deiner Seminarlocation.

Qualitätsmanagement
Am Ende des Seminars erhältst du eine Mail mit der dringenden Bitte, uns Feedback zu geben. Bei Anregungen während des Seminars wendest du dich bitte direkt an den Trainer. Er ist dir für jedes Feedback dankbar!

Alle Termine anzeigen »

Trainer Alin Radulescu

Alin Radulescu

Alin Radulescu gehört zu den prominenten Inhouse-SEOs Deutschlands. Er war Head of SEO der windeln AG und ist nun Partner bei Radulescu & Uerpmann GbR. Als einer der wenigen der Szene kennt er als ehemaliger Full-Stack-Entwickler bei Janda + Roscher auch die technischen Aspekte der täglichen SEO-Arbeit. Alin hatte sein erstes Large-Scale-SEO-Projekt mit der Optimierung von Städte-Branchenbüchern als Inhouse-SEO und Interim-CTO der opendi AG. Alin betreibt in seiner Freizeit mehrere Hobby-Portale, z.B. rund um das Thema „Segeln“ oder „Robotic“, d.h. auch in der Optimierung von kleineren Nischen-Themen fühlt er sich Zuhause.

Weitere Informationen über Alin Radulescu

Alle Termine anzeigen »

Aktuelle Teilnehmerstimmen zum Page-Speed-Seminar

  1. PageSpeed Seminar

    Ich habe das Seminar PageSpeed Optimierung besucht, weil dies in Zukunft ein Google-Ranking Faktor sein wird und viele Webseiten in diesem Bereich vermutlich noch Optimierungspotenziale haben. Ich hatte mich vorher noch nicht intensiver mit dem Thema Website Performance beschäftigt und bin froh, dass durch das enorme Fachwissen von Alin die Grundlagen geschaffen wurden, um dazu halbwegs auf Augenhöhe mit meinen Entwicklern zu diskutieren. Besonders gefreut hat mich die Möglichkeit zur Analyse meiner eigenen Webseite im Rahmen des Seminars.

    Lars Hasselbach, Geschäftsführer, AdvoAd

    1. Trainer:
    2. Inhalt:

Alle Termine anzeigen »

Die nächsten freien Page-Speed-Seminar Termine:

  1. EventScheduled
    Page-Speed-Seminar
    OnlineEventAttendanceMode
    Alin Radulescu
    2021-06-18
    EUR
    495
    InStock
    121WATT School for Digital Marketing & Innovation
* zzgl. USt.
  • Legende:
  • Ausreichend freie Plätze.
  • Wenige freie Plätze!
  • Leider ausgebucht.