TÜV Süd zertifiziert | TUM Partner | Seminare in MBA-Qualität
Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990
Suche schließen

Consent-Management-Seminar

mit Lisa Gradow
5 Sterne 284 Google-Bewertungen

In unserem Consent-Management-Seminar in MBA-Qualität lernst du Consent Management direkt aus der Praxis. Anhand zahlreicher Tools und Best Practices zeigen wir dir, wie du die Nutzer-Einwilligung zur Webanalyse und Werbe-Tracking  für dein Unternehmen rechtskonform optimierst.

Teil der Seminarreihe:
Matomo | Matomo Tag Manager | Online-Marketing-Recht | Consent Management

  • Rechtliche Grundlagen für das Setzen von Cookies: Nach unserem Seminar weißt du, was du bei der Einbindung von Tracking-Tools beachten musst.
  • Das IAB Transparency & Consent Framework: Du lernst, was sich hinter TCF 2.0 verbirgt und welche Bedeutung „Stacks“ und „Vendoren“ haben.
  • Datenschutz-Compliance: Du erfährst, was aus der EU-Datenschutzgrundverordnung konkret für das Consent Management folgt.
  • Consent Management Platform (CMP): Wir zeigen dir, was Consent Management Plattformen sind und wie diese funktionieren.
  • Implementierung einer CMP: Du erfährst, wie du eine CMP in elf Schritten erfolgreich implementieren kannst, welche weiteren Einflüsse beachtet werden müssen und was uns zukünftig bevorsteht.
  • Bannergestaltung, Opt-in-Optimierung und A/B Testing: Du erwirbst Kenntnisse, wie du deine Banner optimal gestaltest, um rechtssicher eine hohe Opt-in Rate zu erhalten.

Charakterisierung: Grundlagen des Consent Managements
Voraussetzung:
Optimalerweise solltest du die Inhalte unseres Online-Marketing-Recht und Datenschutz-Seminares und des Online-Marketing-Seminares kennen.
Sprache: Deutsch
Dauer: 1 Tag

Agenda im Überblick

Rechtliche Grundlagen

Die Datenschutzgrundverordnung geht noch immer als Schreckgespenst in den Unternehmen um. Kaum eine Online-Marketing-Abteilung kommt an ihr vorbei. Manche beschäftigen sich damit mehr als ihnen lieb ist, andere haben von der DSGVO nur am Rande gehört. In der Einführung werden alle Teilnehmer:innen auf den gleichen Stand gebracht und die wichtigsten Aspekte des Datenschutzrechts kurz besprochen.

  • Einstieg in die DSGVO – Was ist das überhaupt und warum betrifft es uns?
  • Cookies & Co. im Rahmen der DSGVO. Was sind Cookies und wie funktionieren sie?
  • Daten nur noch mit Erlaubnis – welche Rechtsgrundlage greift fürs Marketing?
  • Aktuelle Rechtsprechung und Urteile
  • Konform einwilligen im Web
  • Checkliste: Das müssen Webseitenbetreuber:innen aufgrund der DSGVO beachten
  • Workshop: Self-Audit – Ist deine Webseite DSGVO-konform?

Was verbirgt sich hinter IAB Transparency & Consent Framework und warum ist dies für das Consent Management so wichtig?

  • Was ist das TCF 2.0?
  • Was ändert sich durch das TCF 2.0?
  • Ist das TCF 2.0 DSGVO-konform und rechtssicher?
  • Fazit TCF 2.0 – Eine neue privacy-first Ära im Marketing?

Mithilfe einer Consent-Management-Plattform (CMP) erhalte ich die Möglichkeit, die Einwilligung für die Datenverarbeitung meiner Nutzer:innen einzuholen. Doch wie kann ich das machen? Ist es von Vorteil, eine eigene Lösung zu entwickeln oder gibt es Anbieter, die mir die Entwicklungsarbeit abnehmen?

  • Was ist eine CMP?
  • CMP – make or buy?
  • Checkliste für die Auswahl einer CMP
  • Einsatz einer CMP – kein Automatismus für Strafbefreiung
  • Anforderungen an eine CMP gemäß TCF 2.0
  • Die relevanten Anbieter einer CMP Lösung
  • Beispiel eines TCF 2.0-konformen Userflows

Implementierung einer CMP

Ich habe mich für eine CMP Lösung entschieden. Nun stellt sich die Frage, wie ich das Consent Management plane und auf meiner Website integriere? Wie sieht ein Projektplan aus und auf welche Dinge muss ich bei der Implementierung achten?

  • Übersicht und Projektplan
  • In elf Schritten zur erfolgreichen Consent-Management-Implementierung
  • Konfiguration unter Beachtung von Legal und Design
  • Wie erfahre ich, welche Cookies auf meiner Website aktiv sind?
  • Workshop: Einbau der Consent-Management-Lösung. Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Mobile und Consent Management

Bannergestaltung, Opt-in-Optimierung und A/B Testing

Was sind die Möglichkeiten und die Grenzen bei der Bannergestaltung für meine Opt-in Lösung? Wie teste ich eine Opt-in Lösung und wie sieht die optimale Position des Banners auf meiner Website aus? Wenn schon Cookie-Banner, dann richtig!

  • Der neue (Proxy-)KPI im Marketing: Die Opt-in-Rate
  • Die Stellschrauben der Gestaltung und Optimierung
  • Positionierung und Wording
  • Farbpsychologie und Nudging
  • A/B-Testing – Voraussetzungen und Hypothesenbildung
  • Möglichkeiten der Durchführung / Tool-Voraussetzungen für das Testing
  • Workshop: Bannergestaltung

Durch die Rechtsprechung und die Umsetzung neuer Gesetze ist das Online Marketing sowie das Consent Management ständiger Veränderungen der Rahmenbedingungen ausgesetzt. Dadurch ist eine stetige Optimierung und Anpassung nötig, damit die Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen ermöglicht wird. Welche Einflüsse müssen bei der Implementierung einer Consent-Management-Plattform beachtet werden und was steht uns zukünftig bevor?

  • Permission Marketing und Kommunikation
  • Ausblick: Änderungen durch das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetzes (TTDSG)
  • Consent Management im Rahmen deiner Corporate Digital Responsibility Strategie
  • Key-Takeaways für die Umsetzung in der Praxis

In unserem 1-tägigen Consent-Management-Seminar lernst du, wie du diese Herausforderungen meisterst und eine Consent-Management-Plattform für dein Unternehmen einsetzen kannst.

Das Intensiv-Seminar zum Thema „Consent-Management“ vermittelt dir fundiertes und vor allem praxisorientiertes Basis- und Fortgeschrittenenwissen. Denn eines ist uns bei unseren Seminaren ganz besonders wichtig: Wir möchten dir helfen, es selbst zu tun.

Bei unseren Seminaren schaffen wir durch die gemeinsamen Pausen sowie das Mittagessen zusätzlichen Platz für den individuellen Austausch zwischen den Seminarteilnehmer:innen und mit dem oder der Trainer:in. Auch in den Webinaren kannst du dich in den Pausen virtuell mit den anderen Teilnehmer:innen austauschen. Am Ende deines Seminars bzw. Webinars erhältst du neben den ausführlichen Seminarunterlagen auch ein Teilnahmezertifikat.

 

Die Methode

Webinare

Als Webinar-Tool nutzen wir Zoom und haben dadurch auch virtuell zahlreiche Möglichkeiten für interaktive Übungen. Das Programm Zoom kann heruntergeladen oder als Browser-Anwendung ohne Installation genutzt werden. Zur erfolgreichen Teilnahme benötigst du lediglich einen Computer mit Internetverbindung, ein Mikrofon und eine Webcam (auch internes Mikrofon und interne Webcam sind möglich). Ein Headset sowie ein zweiter Bildschirm wären optimal, sind aber nicht zwingend notwendig. Unser Support-Team hilft dir beim technischen Setup und führt auch vorab einen Techniktest mit dir durch.
Wir legen gerade im Webinar Wert auf ausreichend Pausen zwischen den einzelnen Abschnitten und setzen viele interaktive Elemente ein, die das Webinar sehr lebendig und abwechslungsreich werden lassen.

Präsenzseminare

Wir veranstalten unsere Präsenzseminare in kreativen und inspirierenden Räumen. Es gibt ausreichend Platz und Zeit für Teamarbeit und kreative Diskussionen.

Interaktiver Vortrag mit Gruppenarbeiten

Unsere Seminare und Webinare finden als interaktiver Vortrag statt. Wir möchten, dass alle Teilnehmer:innen aktiv am Seminargeschehen mitwirken. Selbstverständlich kannst du jederzeit deine individuellen Fragen stellen. Kleine Workshops, in denen du und die anderen Teilnehmer:innen eigenständig eine Aufgabenstellung erarbeitet, stellen sicher, dass du das Gelernte später auch anwenden kannst.

Praxisbezug

Der Praxisbezug wird bei uns großgeschrieben. Du lernst Handwerkszeug, welches du anschließend im eigenen Unternehmen selbst einsetzen kannst. Mitgebrachte Praxiscases, das Betrachten von eignen Beispielen und die Vorstellung konkreter Arbeitsschritte live im Tool sorgen für eine maximale Praxisnähe.

Seminarunterlagen

Im Anschluss an das Seminar erhältst du die ausführliche Seminarpräsentation für die eigenständige Nachbereitung mit nach Hause. Du musst die Inhalte während der Veranstaltung also nicht selbst mitschreiben, sondern kannst dich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren. Bei Webinaren bekommst du die Unterlagen nach der Veranstaltung per Download-Link zur Verfügung gestellt.

 

Impressionen aus unseren Seminaren

Durch Laden dieses Videos akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

 

Der Ablauf unserer Seminare

Teilnehmerzahl
Alle unsere Seminare und Webinare sind auf maximal 15 Teilnehmer:innen begrenzt.

Seminarzeiten (Webinar)
1. Tag: 09.00 – 17.30 Uhr

Seminarzeiten (Präsenzseminar)
1. Tag: 10.00 – 18.00 Uhr

Pausen
In den Seminaren machen wir neben einer 1-stündigen Mittagspause auch mindestens zwei kleine Kaffeepausen, damit du neue Energie tanken und dich mit den anderen Seminarteilnehmer:innen und dem oder der Trainer:in austauschen kannst. Auch in unseren Webinaren achten wir auf ausgiebige Pausenzeiten mit einer 1-stündigen Mittagspause und zwei Kaffeepausen.

Verpflegung (bei Präsenzseminaren)
Im Preis enthalten sind ein Frühstückssnack, ein warmes Mittagessen, Kuchen oder Gebäck sowie warme und kalte Getränke.

Zertifikat
Im Anschluss an das Seminar erhältst du ein Teilnehmerzertifikat in gedruckter und digitaler Ausführung. Bei Webinaren werden die Zertifikate ausschließlich in digitaler Version verschickt.

Hotelübernachtung (bei Präsenz-Seminaren)
In deiner Buchungsbestätigung erhältst du eine Liste mit Hotelempfehlungen in der Nähe deiner Seminarlocation.

Qualitätsmanagement
Am Ende des Seminars erhältst du eine Mail mit der dringenden Bitte, uns Feedback zu geben. Bei Anregungen während des Seminars wendest du dich bitte direkt an den oder die Trainer:in. Wir sind dir für jedes Feedback dankbar!