TÜV Süd zertifiziert | TUM Partner | Seminare in MBA-Qualität
Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990
Suche schließen

UX-Seminar

mit Marc Lilienthal
5 Sterne 284 Google-Bewertungen

Entdecke in unserem 2-tägigen User-Experience-Seminar in MBA-Qualität, wie du digitale Erlebnisse für B2B, B2C und Non-Profit-Organisationen schaffst, die die Bedürfnisse deiner Nutzer tiefgreifend verstehen und ansprechen. Lerne, Kundenerlebnisse entlang der Customer Journey zu orchestrieren, die nachhaltige Loyalität fördern und an jedem Punkt der Customer Journey Mehrwert bieten. Mit praxisnahen Beispielen zeigen wir dir, wie du ein umfassendes UX-Konzept inklusive Tracking und CRM-Events entwickelst. Wir zeigen dir, wie KI im UX-Prozess wertvolle Unterstützung bietet. Gemeinsam legen wir den Grundstein für wirkungsvolle, crossfunktionale Projekte, die (Erst-)Käufer in loyale Wiederkehrer:innen verwandeln. Durch praktische Übungen und Gruppenarbeiten mit unmittelbaren Praxisbezug erlangst du Know-How, das du direkt am nächsten Tag einsetzen kannst.

Teil unserer Seminarreihe:
UX-SeminarConversionrate-Optimierungs-Seminar I Website-Relaunch-Seminar 

Weitere für dich relevante Seminare:
Persona-Seminar I SEO-Relaunch-Seminar I Innovation-Management-Seminar I Content-Marketing-Seminar

  • Grundlagen verstehen: Du lernst alle notwendigen UX-Frameworks und -Prozesse kennen.
  • Customer Journey analysieren: An welchen Punkten der Custoer Journe entsteht welcher Nutzen.
  • Experience Design: Das Zusammenspiel aller Kommunikationsmaßnahmen, um das bestmögliche Erlebnis für deine Kundschaft zu entwickeln.
  • Vom Experience Design zur Usability: Erstellung und testen erster Prototypen für deine Webseite und andere Customer Touchpoints.
  • Crossfunktionale Abstimmung: Wir entwickeln eine gemeinsame Sprache, die Marketer, Analysten und Techies gleichermaßen verstehen.
  • Loyalty: Zusammen legen wir den Grundstein um Experiences für deine Kundinnen und Kunden zu bauen und zu orchestrieren.

Agenda im Überblick

Einführung

Wir klären, was Experience Design ist und wie man dieses anhand realer Beispiele umsetzen kann.

  • User Experience Design: Die bewusste Gestaltung der Kunden-Interaktion als Differenzierung zum Wettbewerb.
  • Was ist das 5E Experience Design Framework?
  • Beispiele von eigenen Umsetzungen und deren Herangehensweise in CRM, E-Commerce, Tracking Kernprinzipien und Abgrenzung zu UX/UI Design.
  • Welche Rolle spielt Design Experience für die Kundenbindung und den Customer Lifetime Value?

Methoden und Tools

Um eine gemeinsame Sprache in cross-funktionalen Teams zu finden, nutzen wir leicht verständliche Tools und Techniken.

  • 5E Experience Design Framework: Visualisierung der einzelnen Bestandteile der Experience und Ausgestaltung des Messagings.
  • Event Storming Method: Zur Analyse und technischen Gestaltung brauchen wir Trigger Aktionen, die klar definiert werden müssen. So können wir CRM-Aktionen starten oder später einen Tracking Funnel analysieren.
  • Sociocracy Patterns: Experiences zu orchestrieren heißt auch über verschiedene Teams hinweg zu kollaborieren und einen gemeinsamen Nenner zu definieren. Diese Methode hilft dir auch beim Stakeholder Management. Dazu nutzen wir verschiedene Templates aus der Soziokratie3.0 und anderen agilen Methoden.

Erarbeitung der Problemstellung

Wir definieren gemeinsam die Problemstellung als Teil des Prozesses. Nur wer das Problem verstanden hat, kann dieses auch für seine Kundinnen und Kunden lösen.

  • Wertesysteme: Die Werte spielen eine große Rolle in der Art und Weise auf welcher Grundlage wir eine Experience konzipieren. Daher schauen wir uns die zugrundeliegenden Werte im B2B- und B2C-Kontext an, um unsere Kundschaft auf dieser Ebene gezielt ansprechen zu können.
  • Reframing: Wir gehen auf Nummer sicher und challengen im Reframing-Prozess die erste Lösung deines Cases. Hier geht es darum zu “beweisen”, dass wir das Kundenproblem wirklich verstanden haben. Ist der Text bestanden, geht es an die Umsetzung.

Entwicklung der eigenen Experience

Wir erarbeiten gemeinsam deine User Experience in kleinen Gruppen. Bringe dazu bitte am besten deinen eigenen Case mit.

  • Was passiert während der einzelnen Schritte meiner Experience?
  • Wie soll sich der oder die User:in währenddessen fühlen? Was soll er oder sie lernen oder sich merken? Dabei ist es wichtig, nicht nur funktionale, sondern emotional ansprechende Erlebnisse zu schaffen.
  • Welche Datenpunkte sind für eine Marketing Automation und ein sauberes Reporting notwendig?
  • Welche Systeme (Automation) oder Teams (manuelle Arbeit) sind involviert?

Prototyping & Rapid Testing

Damit du das Gelernte direkt umsetzen kannst, werden wir einen testbaren Prototypen entwickeln. Dabei gehen wir iterativ durch die Prozesse und verbessern deine Produkte mithilfe des Prototypings und Nutzertests schrittweise.

  • Was ist ein Prototyp und wie kann ich ihn testen?
  • Welche Tools kann ich hierfür benutzen?
  • Wie kann ich basierend auf dem Feedback meinen Prototyp verbessern?
  • Wie erwecke ich das Ganze jetzt zum Leben?

Integration von Experience Design in Online-Marketing-Strategien

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden! Deswegen schauen wir, wie sich unsere Experiences in eine bestehende Strategie eingliedern lassen.

  • Experiences im Sales-Funnel.
  • Integration in User Journey Maps.
  • Übersicht: Verwendung und Erstellung von Personas.