Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

Wie Perplexitys Vielfalt deine Suche und Entwicklung optimiert

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Feb III 2024 | Künstliche Intelligenz, Serie: KI-Tools
Level: Beginner

Fühlst du dich aktuell überwältigt von der schier endlosen Auswahl an KI-Tools im digitalen Marketing? Damit bist du nicht allein. Viele stehen vor der Herausforderung, aus der Flut an KI-Tools die richtige Anwendung zu wählen. Aus diesem Grund starten wir eine Artikelserie, in der wir dir aktuell vielversprechende KI-Tools vorstellen. Wir möchten dir das Potenzial der einzelnen Modelle aufzeigen, damit du den passenden Helfer für deine Aufgaben findest und einer KI Fatigue vorbeugen kannst.

Heute starten wir mit Perplexity AI, einer KI-Suchmaschine, die Fragen in natürlicher Sprache versteht, direkt mit präzisen Antworten, sowie zitierfähigen Quellen reagiert und dir die Möglichkeit gibt, mehrere KI-Modelle auszuprobieren.

Was ist Perplexity AI?

Schon die kostenlose Version kann eine gute Alternative zu Bing Chat, Google oder ChatGPT sein und das sogar ganz werbefrei. Wirklich überzeugt hat uns Perplexity allerdings, weil du über diese Plattform Zugriff auf viele KI-Sprachmodelle (Large Language Models – LLMs) hast, darunter auch Claude-2, das in Deutschland sonst nur über einen VPN-Dienst verfügbar ist. Diese Auswahlmöglichkeit an Sprachmodellen ermöglicht es dir, Modelle zu testen und sie für maßgeschneiderte Lösungen einzusetzen, die speziell auf deine Anforderungen zugeschnitten sind.

Perplexity wurde 2022 eingeführt und verwendet OpenAIs GPT Modelle und Microsofts Bing-Chat, um direkte Antworten auf Fragen in natürlicher Sprache zu liefern. Die Suchmaschine beantwortet dir komplexe Abfragen und Folgefragen mit Echtzeitinformationen und referenziert dir sofort alle Quellen, aus denen sie die Informationen bezieht. Damit setzt Perplexity deutlich auf die Genauigkeit der Informationen und minimiert so das Problem der Erstellung von fehlerhaften oder irreführenden Antworten (sogenannte „Halluzinationen“), die noch Grundlage anderer KI-Tools sind​​.

Perplexity - Startbild

Mit seiner Fähigkeit, die Absicht hinter den Nutzerfragen zu verstehen und relevante, gut strukturierte Antworten zu liefern, setzt Perplexity neue Maßstäbe in der digitalen Informationsbeschaffung. Stell dir Perplexity auf der einen Seite wie einen interaktiven Assistenten vor, der den Dialog mit dir sucht und so ein intuitives und effizientes Rechercheerlebnis schafft. Auf der anderen Seite ermöglicht dir das Tool Zugriff auf mehrere KI-Sprachmodelle.
Die Macher von Perplexity beschreiben ihr Tool selbst als KI-gestütztes Schweizer Taschenmesser für Informationsfindung und Neugierde. Es soll dir nicht nur Fragen beantworten, sondern einen Rundum-Service bieten. Egal, ob du Inhalte zusammenfassen, neue Themen erkunden oder sogar ein wenig kreativ werden willst. Auch Entwickler:innen und Early Adopter kommen hier auf ihre Kosten, weil du verschiedene Sprachmodelle auswählen kannst.

Technologische Grundlage

Perplexity AI beruht auf OpenAIs GPT, einem fortschrittlichen Modell für künstliche Intelligenz, das speziell für das Verständnis und die Generierung natürlicher Sprache entwickelt wurde. Durch die Integration von GPT kann Perplexity AI die Absicht hinter den Nutzerfragen erfassen und relevante Antworten aus einer großen Datenmenge generieren. Zusätzlich nutzt es Informationen aus dem Internet, um die aktuellsten und genauesten Daten bereitzustellen.
Perplexity AI baut auf Microsofts Azure-Infrastruktur auf, die dem Tool eine hohe Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit seiner Dienste gewährleistet.
Als Bildgenerierungsmöglichkeit setzt Perplexity externe Technologien wie GPT-4 und neuestens auch Metas Llama 2 Large Language Model (LLM) ein. Das ist jedenfalls die Antwort, wenn man das Tool direkt fragt.

Perplexity Labs

Wenn du mehrere Sprachmodelle ausprobieren möchtest, dann wird dich Perplexity Labs interessieren. Labs ist der Playground, also die Testumgebung, wo du verschiedene, neue Open-Source Large Language Models (LLMs) wie bspw. Mistral 7B und Llama 2 ausprobieren kannst. Du kannst innerhalb eines Threads, also einer Anfrage, die Antwort mit einem anderen Modell neu schreiben, um das für deine Anforderungen am besten geeignete Ergebnis zu finden. Perplexity Labs stellt dir als Entwickler:in auch eine Schnittstelle, die pplx-api, zur Verfügung, die du in andere Systeme integrieren kannst.

Perplexity Labs - Auswahl Sprachmodelle

Wo steht Perplexity im Vergleich zu anderen KI-Tools?

Perplexity AI etabliert sich innerhalb der Landschaft der KI-basierten Such- und Informationswerkzeuge durch seine Fähigkeit, direkt auf Fragen in natürlicher Sprache mit präzisen Antworten und zitierfähigen Quellen zu antworten. Damit du Perplexity besser einordnen kannst, geben wir dir einen Vergleich zu anderen ähnlichen Tools:

  • Vergleich mit traditionellen Suchmaschinen (wie Google oder Bing): Während traditionelle Suchmaschinen eine Liste von Links zu Webseiten liefern, die möglicherweise die Antwort auf die Frage der Nutzer:innen enthalten, bietet Perplexity AI direkte Antworten. Dies schafft ein effizientes und benutzerfreundliches Erlebnis, da User:innen nicht mehrere Webseiten durchsuchen müssen, um die Informationen zu finden, die sie benötigen. Darüberhinaus kommt Perplexity ohne Werbeanzeigen aus.
  • Abgrenzung zu anderen KI-basierten Frage-Antwort-Systemen (wie ChatGPT oder You.com): Obwohl Tools wie ChatGPT ebenfalls in der Lage sind, Fragen in natürlicher Sprache zu beantworten, hebt sich Perplexity AI durch die Integration direkter Quellenverweise hervor, was die Transparenz und Überprüfbarkeit der bereitgestellten Informationen erhöht. Zudem kann Perplexity AI aktuellere Informationen aus dem Web beziehen, während einige andere KI-Systeme auf ihr Trainingsdatenset beschränkt sind und daher möglicherweise nicht immer die neuesten Informationen liefern.
  • Unterschied zu spezialisierten KI-Tools (wie medizinischen oder juristischen Informationsplattformen): Spezialisierte KI-Tools sind auf bestimmte Fachgebiete ausgerichtet und bieten detaillierte Informationen und Analysen innerhalb ihres Spezialgebiets. Perplexity AI ist hingegen breiter angelegt und darauf ausgelegt, Fragen zu einem weiten Spektrum von Themen zu beantworten, was es zu einem vielseitigen Informationswerkzeug macht.

Kernfunktionen und Vorteile

Perplexity zeichnet sich durch die folgenden Hauptfunktionen aus:

  • Verständnis natürlicher Sprache: Perplexity AI kann komplexe Fragen in natürlicher Sprache verstehen und interpretieren. Dies ermöglicht es dir, Fragen so zu formulieren, wie du es in einem normalen Gespräch tun würdest, ohne spezielle Suchbegriffe oder -phrasen verwenden zu müssen.
  • Direkte Antworten: Anstatt eine Liste von Links zu präsentieren, liefert dir Perplexity AI direkte Antworten auf die gestellten Fragen. Diese Antworten sind präzise, zusammengefasst und geben dir einen sofortigen Zugang zu den gesuchten Informationen.
    Zitierung von Quellen: Das Tool zitiert die Webquellen, aus denen es seine Antworten generiert. Dank dieser Transparenz kannst du die Herkunft der Informationen direkt überprüfen.
  • Folgefragen: Du kannst auf die erhaltenen Antworten direkt mit Folgefragen reagieren, wodurch ein fließender, dialogähnlicher Austausch entsteht. Dies erlaubt dir eine tiefere Erkundung des Themas, ohne die Suche neu starten zu müssen.
  • Auswahl an verschiedenen KI-Algorithmen: Durch die Auswahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Algorithmen kannst du die Stärken spezifischer Modelle nutzen, beispielsweise Modelle, die für bestimmte Arten von Fragen oder Themenbereiche optimiert sind. Dies kann zu präziseren Antworten, besserem Verständnis komplexer Fragestellungen und einer insgesamt zufriedenstellenderen Nutzererfahrung führen.
    Es ist allerdings wichtig zu erwähnen, dass die direkte Wahlmöglichkeit zwischen unterschiedlichen KI-Algorithmen von der Implementierung und den verfügbaren Optionen abhängt. In vielen Anwendungsfällen werden diese Entscheidungen im Hintergrund getroffen, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen und die Komplexität für dich als Endnutzer:in zu reduzieren.
  • Datengetriebene Einsichten: Perplexity AI bietet datengestützte Einsichten, die dir helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Mit Zugang zu genauen und relevanten Informationen kannst du bessere Entscheidungen treffen und deine Ziele schneller erreichen​​. Dieser Ansatz kann dir zum Beispiel im Bereich Marktforschung und -analyse oder auch Produktentwicklung und Innovation helfen.
  • Persönliche Anpassung: Die Plattform bietet dir Features wie Benutzeranmeldung für persönliche Anpassungen, eine beständige Suchhistorie und Social Sharing.

Vorteile des Tools auf einen Blick

  • Effizienzsteigerung: Durch die Nutzung von Perplexity AI kannst du Zeit sparen, da die Plattform schnell präzise Antworten auf komplexe Fragen liefert. Dies ist besonders nützlich für Forschungs- und Analyseaufgaben, bei denen traditionell viel Zeit mit der Suche und Verarbeitung von Informationen verbracht wird. Die Möglichkeit, Fragen in natürlicher Sprache zu stellen und sofortige Antworten zu erhalten, optimiert den Informationsbeschaffungsprozess erheblich​​.
  • Genauigkeit bei der Zielgruppenansprache: Mit fortschrittlichen KI-Modellen kann Perplexity AI dir detaillierte und relevante Informationen liefern, die auf deine spezifischen Bedürfnisse und Anfragen zugeschnitten sind. Für Marketing- und Vertriebsprofis bedeutet dies die Möglichkeit, tiefgreifende Einblicke in Kundenpräferenzen und -verhalten zu erhalten, wodurch du Kampagnen und Strategien präziser auf deine Zielgruppe ausrichten kannst​​.
  • Basis für schnelle Entwicklungen: Der Zugang zu unterschiedlichen Sprachmodellen (LLMs) bietet dir als Unternehmen oder Forschungseinrichtung die Chance, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Du kannst verschiedene Modelle testen und sie so an deine Anforderungen anpassen. Das spart dir Zeit und du kannst deinen Wettbewerbsvorteil kontinuierlich ausbauen.
  • Kostenersparnis: Das Tool kann dich durch eine effiziente und genaue Informationsbeschaffung unterstützen, Kosten zu sparen, die sonst für umfangreiche Recherchen und Datenanalysen anfallen würden. Die kostenlose Version bietet bereits einen signifikanten Mehrwert, während die Pro-Version für fortgeschrittene Anforderungen zusätzliche, kosteneffiziente Funktionen bereitstellt​​.
  • Verbesserung der Entscheidungsfindung: Durch den Zugang zu datengetriebenen Einsichten und umfassenden Informationen unterstützt Perplexity AI dich bei der Verbesserung deiner Entscheidungsfindungsprozesse. Dies kann für eine breite Palette von Anwendungen, von akademischer Forschung bis hin zu Geschäftsstrategien, von Vorteil sein, indem es eine informierte Basis für Entscheidungen bietet​​.
  • Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit: Perplexity AI ist für eine Vielzahl von Nutzer:innen konzipiert, darunter Forscher:innen, Fachleute, Unternehmen und Einzelpersonen. Die Plattform passt sich den spezifischen Anforderungen der User:innen an, indem sie personalisierte Suchergebnisse und die Möglichkeit bietet, zwischen verschiedenen KI-Modellen zu wählen, um optimale Ergebnisse zu erzielen​​.
  • Werbefrei: Tendenziell nimmt das Anzeigenvolumen in der Welt der Suchmaschinen eher zu. Da zeigt sich Perplexity erfrischend anders und strebt ein besseres Nutzererlebnis ganz ohne Werbung an.

Unterschiede, Funktionen und Kosten der Pro-Version

Perplexity AI bietet dir sowohl eine offene (kostenlose) Version als auch eine Pro-Version. Mit der offenen Version hast du Zugriff auf grundlegende Anwendungen und Funktionen, wie die natürliche Sprachfähigkeit, die datengetriebene Einsicht und eine persönliche Anpassung.
Die Pro-Version von Perplexity AI erweitert die Funktionalität der kostenlosen Version erheblich und stellt dir eine Reihe fortgeschrittener Features und Vorteile zur Verfügung, die über die Grundfunktionen hinausgehen:

  • Unbegrenzte Fragen pro Monat: Im Gegensatz zur kostenlosen Version, die auf 50 Fragen pro Monat limitiert ist, ermöglicht dir die Pro-Version, unbegrenzt Fragen zu stellen​​.
  • Zugang zu fortschrittlichen KI-Modellen: Neben dem Basis-KI-Modell erhalten Pro-Nutzer:innen Zugang zu fortschrittlicheren Modellen wie Claude-2.1 und GPT-4, die für eine breitere Palette von Anfragen und komplexere Analyseaufgaben optimiert sind​​​​. Diese Modelle sind besonders für anspruchsvolle Analyse- und Codierungsaufgaben (GPT-4) sowie für Schreib- und Zusammenfassungsanwendungen (Claude 2.1) geeignet​​. Da Claude bislang nur über einen VPN-Dienst im deutschen Markt zugänglich ist, ist Perplexity eine einfache Möglichkeit, Zugriff auf dieses Modell zu bekommen.
  • Unlimitierte Dateiuploads: Als Pro-Nutzer:in kannst du ohne Einschränkungen Dateien hochladen und mit diesen interagieren, was dir eine tiefere Analyse und Informationsbeschaffung ermöglicht​​.
  • Mehr Support und private Discord-Community: Pro-Nutzer:innen erhalten bevorzugten Support, einschließlich Zugang zu einem privaten Discord-Kanal und profitieren von schnelleren Antwortzeiten bei Support-Anfragen​​​​.
  • Nutzung auf mehreren Geräten: Du kannst die Pro-Version mit ein und demselben Konto auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen, solange dieselbe E-Mail-Adresse verwendet wird​​.
  • Bildgenerierung: Sobald du deine Frage abgeschickt und ein Ergebnis erhalten hast, kannst du dir zu deinem Thema ein passendes Bild generieren lassen.
  • Experimentelle Modelle: Neben den etablierten Modellen wie GPT-4 und Claude 2.1 bietet Perplexity Pro auch Zugang zu experimentellen Modellen, die für spezifische Anwendungsfälle oder innovative Ansätze in der Textverarbeitung optimiert sind​​. Um die experimentellen Modelle zu nutzen, gehe in die Einstellungen deines Perplexity Pro-Kontos und wähle das bevorzugte Modell aus, einschließlich der experimentellen Optionen. Diese Flexibilität ermöglicht es dir, die KI-Modelle je nach Bedarf anzupassen und zu wechseln, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.
    blank
  • Gemini Pro: Ein Google-Beta-Modell, das gut für die meisten Abfragen funktioniert und besonders für Programmieraufgaben geeignet ist​​.

Kosten:
Die Pro-Version kostet $20 pro Monat oder $200 pro Jahr.

Perplexity Pro

Die oben genannten Funktionen und der Preis machen die Pro-Version von Perplexity AI zu einer attraktiven Option, wenn du auf der Suche nach einem leistungsfähigen, AI-gestützten Forschungsassistenten bist, der auf fortschrittliche Sprachmodelle und zusätzliche Unterstützung zugreifen soll. Für weitere Informationen und Anleitungen zur Nutzung von Perplexity Pro, besuche bitte die offizielle Website oder den Blog von Perplexity AI.

Anwendungsbeispiele

1. Einfache Recherche nach Informationen
Wenn du beispielsweise fragen möchtest: „Was ist die Hauptstadt von Chile?“, liefert dir eine herkömmliche Suchmaschine in der Regel eine Liste von Webseiten, die Informationen über Santiago enthalten könnten. Perplexity hingegen antwortet direkt mit „Die Hauptstadt von Chile ist Santiago“ und kann dir zusätzliche Informationen liefern, wie etwa die Bevölkerungszahl oder bedeutende Sehenswürdigkeiten, wenn du weiterfragst.

Das Tool steht dir daher wie ein virtueller Assistent zur Seite, der speziell darauf trainiert ist, deine Fragen nicht nur zu verstehen, sondern dir auch präzise und zusammengefasste Antworten zu geben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Suchmaschinen, bei denen du durch eine Liste von Links navigieren musst, gibt dir ein Gesprächssuchmotor wie Perplexity eine direkte Antwort, ähnlich wie wenn du eine Person zu einem Thema befragst.
Diese Interaktion ist viel natürlicher und ähnelt einem Dialog mit einem Menschen, bei dem du Fragen stellen, Nachfolgefragen basierend auf vorherigen Antworten formulieren und sogar um Klärung bitten kannst, wenn du etwas nicht verstehst.
An diesem Punkt kannst du dir übrigens in der Pro-Version auch ein passendes Bild in verschiedenen Stilen erstellen lassen:

Perplexity - Informationsfrage Hauptstadt Chile

2. Recherche “Garten anlegen” mit Copilot

Was ist Copilot? Der Copilot leitet dich wie ein Guide durch den Suchprozess, indem er dir interaktiv spezifische Klärungsfragen stellt. Auf diese Weise kann Perplexity die Suchanfrage besser verstehen und dir darauf basierend relevante Antworten geben​​. Du kannst dir das wie einen Assistenten vorstellen, der dich bei der Suche begleitet und dich durch gezielte Auswahlmöglichkeiten kontinuierlich zu einer ganz konkreten Frage hinführt. Je spezifischer die Frage, desto wahrscheinlicher ist es, dass du gleich das beste Ergebnis geliefert bekommst.
Wenn du noch mehr Hintergrundinfos brauchst, dann schau dir gerne das Video dazu an:

Durch Laden dieses Videos akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Nehmen wir an, du möchtest einen Garten anlegen und wendest dich an Perplexity AI Copilot um Hilfe. Zunächst würde Copilot Fragen zu deinen Präferenzen stellen, wie zum Beispiel welche Art von Garten du dir vorgestellt hast (Gemüsegarten, Blumengarten, Rasenfläche), im weiteren Schritt welche Art von Blumen du bevorzugst und was dein Budget ist. Auf Basis dieser Parameter durchsucht Copilot dann das Internet und liefert eine Antwort, die diese Aspekte abdeckt. Wenn du nichts Konkretes eingeben möchtest, kannst du die weiteren Fragen überspringen.

Perplexity - Abfrage mit Copilot

An dieser Stelle versucht der Copilot durch spezifische Fragen die Antwortoptionen einzugrenzen. Bei deinem Ergebnis kannst du dann das Copilot-Menü aufklappen und deine Spezifikationen noch einmal genauer einsehen.

Perplexity - Abfrage mit Copilot - Antwort

Dieser Prozess ermöglicht eine personalisierte und zielgerichtete Suche, die über traditionelle Suchmethoden hinausgeht. Copilot kann in einer Vielzahl von Szenarien hilfreich sein, nicht nur beim Start von Projekten, beim Online-Shopping, sondern auch bei der Reiseplanung, der Ernährungsberatung, der Forschung oder sogar beim Schreiben einer Geschichte.

3. Keyword-Analyse mit File Upload
Perplexity kann dir helfen, datengetriebene Einsichten als Grundlage für fundierte Entscheidungen und Strategien zu erhalten. Durch die Analyse großer Datenmengen kann Perplexity AI bedeutende Muster und Korrelationen erkennen, was dir ein tieferes Verständnis deiner Kundschaft, Konkurrenten und Markttrends vermitteln kann. Als Basis-Daten kannst du dabei Informationen aus dem Netz wählen oder aber auch deine eigenen Daten bzw. Dateien bei Perplexity hochladen und als Grundlage der Analyse verwenden.
Wir haben das beispielsweise mit einer Keywordliste gemacht.

Über “Attach” kannst du deine Datei hochladen. Stelle dann deine Frage oder Aufgabe, die du von Perplexity gelöst haben möchtest.

Perplexity - Attachment

Das Tool gibt dir nun seine Einschätzung bzw. Antwort zu deinem gewünschten Thema. Durch gezielte Nachfragen kannst du deine Antwort so optimieren, bis du ein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten hast.

Perplexity - Attachment mit Antwort

Mehr zum Thema Datenimport erfährst du direkt bei Perplexity.

4. Fokussuche in bestimmten Themenbereichen
Die Fokussuche in Perplexity AI ermöglicht es dir, deine Suche auf bestimmte Domänen wie Wikipedia, Reddit, YouTube, Nachrichtenartikel und wissenschaftliche Arbeiten zu beschränken. Dies hilft dabei, die Genauigkeit der Suchergebnisse zu erhöhen, indem es die Informationsquelle auf relevante und zuverlässige Inhalte einschränkt. Du kannst damit deine Anfrage gezielt auf Bereiche richten, die für deine spezifischen Informationsbedürfnisse am relevantesten sind, was dir eine effizientere und zielgerichtete Suche ermöglicht.

Perplexity - Fokussuche

5. Produktentwicklung und Innovation

Da dir Perplexity eine gute Möglichkeit bietet, datengetriebene Einsichten zu geben, kannst du die Suchmaschine auch für deine Produktentwicklung und Innovation nutzen, indem du aktuelle Trends und Technologien deiner Branche untersuchst. Durch das Stellen spezifischer Fragen zu Technologietrends oder Nutzerfeedback zu ähnlichen Produkten fällt es dir leichter, datengestützte Entscheidungen über die Richtung zu treffen, in die du deine Produktentwicklung lenken möchtest.

Du könntest zum Beispiel so fragen:

“Wir sind ein Anbieter für Achtsamkeitsmethoden und -seminare und möchten eine App auf den Markt bringen. Welche Funktionen wünschen sich Nutzer am häufigsten für Achtsamkeits-Apps?”

Perplexity gibt dir die folgende Antwort:

Perplexity - Produktentwicklung - Ergebnis

Insgesamt waren es 18 Hinweise, die du jetzt genauer untersuchen kannst. Sehr inspirierend finden wir die Möglichkeit, dass du dir zusätzliche Ideen über passende Bilder und Videos holen könntest und in der Pro-Version noch ein eigenes Bild generieren lassen kannst.

Integration in bestehende Systeme

Wenn du Perplexity in bestehende Marketing-Tools und -Plattformen integrieren möchtest, gibt es einiges zu beachten:

  • Technische Kompatibilität: Überprüfe die technischen Voraussetzungen deiner bestehenden Marketing-Systeme und stelle sicher, dass sie mit Perplexity AI kompatibel sind. Dies umfasst die Betrachtung von API-Schnittstellen, Datenformaten und Kommunikationsprotokollen. Perplexity AI baut auf der Azure-Infrastruktur auf, was bedeutet, dass eine gewisse Kompatibilität mit Microsoft-Technologien hilfreich sein könnte​​.
  • Datenschutz und Sicherheit: Berücksichtige Datenschutzbestimmungen und Sicherheitsanforderungen. Da Perplexity AI Datenanalyse und -verarbeitung auf hohem Niveau durchführt, ist es wichtig, dass die Integration den Datenschutzrichtlinien deines Unternehmens und den geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen entspricht. Die sichere Handhabung und Übertragung von Daten sollte Priorität haben, insbesondere wenn sensible Kundeninformationen betroffen sind.
  • Benutzerdefinierte Anpassung: Erkunde die Möglichkeiten der Anpassung und Konfiguration von Perplexity AI, um die spezifischen Bedürfnisse deines Marketings zu erfüllen. Dies kann die Einstellung von Suchparametern, die Priorisierung bestimmter Datenquellen oder die Anpassung der Interaktionsweise mit Benutzer:innen umfassen.
  • Integration in bestehende Workflows: Überlege, wie Perplexity AI in deine aktuellen Marketing-Workflows integriert werden kann, um Prozesse zu optimieren und nicht zu unterbrechen. Dies beinhaltet die Überlegung, wie Insights und Analysen von Perplexity am effektivsten in Entscheidungsfindungsprozesse einfließen können. Die Fähigkeit, Echtzeitdaten und -analysen zu liefern, könnte beispielsweise für Kampagnenmanagement, Zielgruppenanalyse und Performance-Tracking besonders wertvoll sein.
  • Schulung und Support: Stelle sicher, dass dein Team geschult wird, um die Funktionen und Möglichkeiten von Perplexity AI voll ausschöpfen zu können. Dies könnte auch den Zugang zu Support-Ressourcen und technischer Hilfe seitens Perplexity oder Microsoft beinhalten, um eine reibungslose Implementierung und laufende Nutzung zu gewährleisten​​.
  • Erfolgsmessung: Definiere klare KPIs und Messgrößen, um den Erfolg der Integration von Perplexity AI in deine Marketing-Strategien zu bewerten. Dies hilft nicht nur bei der Feinabstimmung der Nutzung, sondern ermöglicht auch die Quantifizierung des Mehrwerts, den Perplexity für dein Unternehmen bringt.

 

Schau dich auf jeden Fall bei Perplexity Labs um, der Testumgebung von Perplexity. Als Entwickler:in bietet dir die Schnittstelle pplx-api eine benutzerfreundliche REST API, mit schnellen Inferenzzeiten. Sie ist in der öffentlichen Beta-Version für Perplexity Pro-Abonnenten kostenlos verfügbar. Die Infrastruktur ist für den Produktionsverkehr erprobt und zielt darauf ab, die Entwicklung innovativer Produkte durch den Zugang zu fortschrittlichen LLMs zu unterstützen. Weitere Informationen findest du direkt auf der Perplexity Blog-Seite.

Fazit
Insgesamt bietet dir Perplexity AI ein hochmodernes Erlebnis für die Online-Recherche und unterstützt dich bei alltäglichen Aufgaben und Problemstellungen. Das Tool ermöglicht es dir, Informationen auf eine natürlichere und effizientere Weise zu erforschen und mehrere aktuelle KI-Sprachmodelle auszuprobieren. Wie immer solltest du ein bisschen Zeit einplanen, dieses Tool zu erforschen und an verschiedenen und konkreten Herausforderungen zu testen, bevor du es in deinen Prozess integrierst.

Wir sind auf jeden Fall der Meinung, dass es ergänzend zu anderen KI-Tools wie ChatGPT, Neuroflash, Midjourney und Co. eine wirkungsvolle und langfristige Unterstützung für deinen Arbeitsalltag sein kann. Besonders bei der Beantwortung komplexer Abfragen hilft dir z.B. der Copilot, auf die beste Antwort zu kommen. Auch was die Datenmenge angeht, hat Perplexity bei der Verarbeitung aktuell die Nase vorn. Und wie schon erwähnt, gefällt uns das Tool so gut, weil wir damit Zugriff auf verschiedene KI-Sprachmodelle haben und die Ergebnisse vergleichen können. Probier es selbst einfach mal aus!