121WATT

Haben Sie Fragen?
FAQ
089 416126990

Fördermöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit, Weiterbildungsmaßnahmen finanziell vom Bund fördern zu lassen. Wir akzeptieren verschiedene Förderungen, wie Bildungschecks, Bildungsprämien oder die Förderung vom Berufsförderungsdienst der Bundeswehr. Informieren Sie sich dazu einfach bei den zuständigen Beratungsstellen. Gerne werden wir dann beim Ausfüllen der nötigen Dokumente für den Antrag zur Förderung ausfüllen. Neben der staatlichen Förderung durch die Bildungsprämie, gibt es auch regionale Förderungsprogramme sowie Förderungen für Bundeswehrsoldaten. Detaillierte Infos zu den einzelnen Möglichkeiten, die Sie bei uns einsetzen können, möchten wir Ihnen hier aufzeigen.

Sie haben schon die Zusage für eine Fördermöglichkeit erhalten? Rufen Sie uns gerne an unter 089-416126990 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@121watt.de.

Bildungsprämie

Prämiengutschein

Die Bildungsprämie ist ein staatliches Programm, durch das der Staat einen Teil Ihrer Weiterbildungsgebühren übernimmt. Gerne nehmen wir diese Prämiengutscheine an. Hier finden Sie detaillierte Infos zu dem Programm sowie zu den Beratungsstellen. Die Mitarbeiter der dort angegebenen Hotline helfen Ihnen auch gerne weiter: www.bildungspraemie.info

Gerne können Sie hier auch einen schnellen Check machen, ob Sie eine Förderung durch die Bildungsprämie erhalten können: www.bildungspraemie.info/check.

Regionale Förderungsprogramme

Neben der staatlichen Förderung durch die Bildungsprämie, gibt es in einzelnen Bundesländern auch die Möglichkeit, sich auf Länderebene fördern zu lassen. Die Bildungsförderung über regionale Programme läuft ähnlich wie bei dem Prämiengutschein. In einigen Bundesländern sind die Förderungsperioden bereits abgelaufen, werden aber voraussichtlich 2015 verlängert. Bitte informieren Sie sich zu den Sonderprogrammen bei den zuständigen Beratungsstellen Ihres Bundeslandes. Weitere Informationen zu den einzelnen Fördermöglichkeiten finden Sie hier: www.regionale-förderprogramme.de

Nordrhein-Westfalen – Bildungscheck

Der NRW Bildungsscheck fördert unteranderem Arbeitnehmer mit oder ohne Bildungsabschluss sowie zugewanderte und ungelernte Personen. Wie beim Prämiengutschein werden auch hier 50% der Seminarkosten (max.500 Euro) übernommen.

Hier finden Sie alle Infos zu den Voraussetzungen, der Antragsstellung und den zuständigen Beratungstellen: www.weiterbildungsberatung.nrw.de

Brandenburg – Bildungscheck

Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer erhalten in Brandenburg über einen Bildungscheck Zuschüsse vom Land und der Europäischen Union. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen, die von Ihrem Arbeitsplatz und Arbeitgeber unabhängig sind sowie berufsabschlussbezogene Qualifizierungen, wenn diese Berufsbegleitend durchgeführt werden. Detaillierte Infos zu dem Bildungsscheck Brandenburg finden Sie auf der Website der Landesagentur für Struktur und Arbeit: www.lasa-brandenburg.de

Die Förderperiode ist bereits abgelaufen, wird aber ab März 2015 verlängert. Sobald weitere Infos und Anträge online sind, werden wir Ihnen diese hier zur Verfügung stellen.

Hessen – Qualifizierungsscheck

Die Förderperiode ist bereits abgelaufen, wird aber ab März 2015 verlängert. Sobald weitere Infos und Anträge online sind, werden wir Ihnen diese hier zur Verfügung stellen.

Hamburg – Weiterbildungsbonus

Der Weiterbildungsbonus bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Weiterbildung fördern zu lassen. Von Arbeitnehmern und Auszubildenden, über Selbständige und Existenzgründer bis hinzu ALGII Empfängern unterstützt die zwei P mit dem Hamburger Förderinstrument. Je nach Zielgruppe werden unterschiedliche Übernahmen von Kosten festgelegt, so dass je nach Bedarf ca. 50-100% der Kosten übernommen werden.

Hier finden Sie die Fördermöglichkeiten des Weiterbildungsbonus im Überblick: www.weiterbildungsbonus.net/foerderung

Dort finden Sie neben den Kontaktmöglichkeiten und Informationen auch Antragsformulare direkt zum Ausfüllen.

Thüringen – Weiterbildungsscheck

Die Förderperiode ist bereits abgelaufen. Sobald es weitere Infos zu einer neuen Förderperiode gibt, werden wir Ihnen diese hier zur Verfügung stellen. www.qualiservice-thueringen.de

Sachsen – Weiterbildungsscheck

In Sachsen haben Sie die Möglichkeit betrieblich sowie als Privatperson Anträge für eine Förderung zu stellen. Die sächsische Aufbaubank (SAB) ist für die Förderung zuständig, die wie auch in den anderen Bundesländern durch die Europäische Union und das Land Sachsen unterstützt wird. Arbeitnehmer, Auszubildende oder Wiedereinsteiger unterliegen dabei verschiedenen Voraussetzungen.

Wenn Sie als Arbeitgeber oder Selbstständiger einen Antrag stellen möchten, schauen Sie hier: www.sab.sachsen.de/betrieblich

Informationen und Antragsformulare für Privatperson finden Sie hier: www.sab.sachsen.de/individuell

Schleswig-Holstein – Weiterbildungsbonus

Der Weiterbildungsbonus in Schleswig-Holstein unterstützt sozialversicherungsplichtige, geringfügigbeschäftigte Arbeitnehmer sowie Freiberuflicher und Betriebsinhaber in Ihrer Weiterbildung. Die Vorausetzungen sowie Antragsformulare finden Sie hier: www.schleswig-holstein.de/weiterbildung

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Als aktiver oder ehemaliger Zeitsoldat haben Sie die Möglichkeit, sich über den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr Ihre Weiterbildungen teilweise oder komplett finanzieren zu lassen. Detaillierte Infos zu den Beratungsstellen und den Voraussetzungen finden Sie hier: www.berufsförderungsdienst.de.