Hast du Fragen?
FAQ
đź“ž 089 416126990

Suche schließen

In 5 Schritten zur SEO-Wettbewerbsanalyse mit Semrush oder Sistrix

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Mai I 2023 | SEO
Level: Beginner

Wenn du im Online Marketing erfolgreich sein willst, ist eine Wettbewerbsanalyse unverzichtbar. Um zu verstehen, wie du auf dem Markt im Vergleich zu den Mitbewerbern stehst, ist es wichtig, die eigenen Stärken und Schwächen, aber auch die der Konkurrenz zu identifizieren und Chancen und Bedrohung zu erkennen. Du musst dabei das Rad nicht neu erfinden, sondern kannst dich an einem bewährten Prozess orientieren. Diesen Prozess haben wir dir in 5 mögliche Schritte gegliedert. In unserem Artikel zeigen wir dir, wie du diese in Semrush und Sistrix umsetzt. Wir haben die Analyse auf Domain-Ebene durchgeführt, diese Schritte können aber auch auf Hostebene, bei einzelnen Verzeichnissen, URLs, Keywords oder Backlinks angewandt werden.

1. Identifiziere deine Mitbewerber

Als ersten Schritt findest du deine Mitbewerber heraus.

🟠 In Semrush:
Gib zunächst in Semrush im Suchfeld deine Domain ein. Links unter Wettbewerbsforschung findest du die Organische Recherche. Achte darauf, dass du das Land ausgewählt hast, für das du die Wettbewerbsanalyse durchführen willst. Der Bericht Mitbewerber erstellt für dich eine Bestandsaufnahme. Sie enthält deine großen Wettbewerber, aber auch mögliche neue, aufstrebende Mitstreiter.
Um aufzuzeigen, wie sehr eine Domain mit einer anderen in Konkurrenz steht, benutzt Semrush den Bericht Wettbewerbs-Level. Diese Metrik berechnet sich wie folgt:
Anzahl aller Keywords des Wettbewerbers / Anzahl der gemeinsamen Keywords

Je mehr Keywords du und dein Wettbewerber teilen, desto stärker wird er als Konkurrenz angesehen.

Semrsuch: Organsche Recherche, Mitbewerber-Diagramm
Achte hier nicht nur auf die Prozentzahl, sondern besonders auch auf die Wettbewerber mit einer groĂźen Anzahl an gemeinsamen Keywords und hohem Traffic und mache dir eine Liste mit deinen Hauptkonkurrenten.

🔵 In Sistrix:
In Sistrix gehst du ähnlich vor. In der Suche gibst du deine Domain ein und klickst anschließend unter SERPS auf Wettbewerber. Wenn du nach unten scrollst, siehst du die Liste deiner Mitstreiter. Als Beispiel haben wir uns hier die zalando.de ausgesucht. Wir haben die Einstellung Domain gewählt, da wir die ganze Domain (zalando.de) analysieren möchten. Wenn du die Einstellung auf Hostname lässt, wird www.zalando.de analysiert. Subdomains wie blog. oder jobs. werden damit von der Analyse ausgeschlossen.

Sistrix: Liste der Wettbewerber
In der Tabelle hat die oben im Suchfeld angegebene Domain immer 100% im Bericht Wettbewerb. Der Wert Wettbewerb zeigt – basierend auf dem Ranking-Keyword-Set dieser Domain – die prozentuale Sichtbarkeit der Wettbewerber an. Das bedeutet, dass z. B. die Nummer Eins in unserem oberen Beispiel 4,9 % mehr Sichtbarkeit für die Keywords hat, für welche die angegebene Domain (Platz 2) in den Top-100 rankt.

2. Ermittle die Stärken deiner Konkurrenz

Nun geht es darum, die Stärken und Schwächen der Wettbewerber zu analysieren. Um Informationen zu den Veränderungen der Keywords deiner Wettbewerber zu finden, gehst du wie folgt vor:

🟠 In Semrush:
Klicke in der Liste aus Schritt 1 auf die Domain der Konkurrenz, die du untersuchen möchtest oder gib diese oben in der Suche ein. Anschließend gehst du links neben Mitbewerber auf den Bericht Positionsänderungen. Hier findest du ein Diagramm und darunter die zugehörige Tabelle mit Keywords. Ausschläge im Diagramm zeigen die Veränderungen der Rankings. Wenn du mit der Maus über diese Ausschläge fährst, siehst du, wie viele Rankings sich verbessert oder verschlechtert haben und wie viele hinzu kamen oder verloren gingen.
Außerdem hast du eine Vielzahl an Filtermöglichkeiten, um z. B. herauszufinden, welche Positionsveränderung es in den Top 20 gab. Du kannst auch oberhalb des Balkendiagramms auf SERP Features klicken, um zu sehen, welche Keywords dein Wettbewerber speziell dort verloren bzw. gewonnen hat.

Semrush: Positionsveränderungen
Neue oder verbesserte Keywords können ein Zeichen für einen neuen Fokus deiner Konkurrenz sein. Verlorene oder verschlechterte können ein Hinweis auf Abstrafungen sein und dir eine Chance auf Verbesserung deines Rankings für diese Keywords geben.
Wenn du wissen möchtest, welche Arten von Inhalten auf der Website einer Konkurrenz in den organischen Ergebnissen am erfolgreichsten sind, gehst du auf den Bericht Seiten.

Semrush: Seitenbericht der Organischen Seiten

Dieser Bericht zeigt den prozentualen Anteil des Traffics, den eine spezifische URL des Mitbewerbers verursacht und die Anzahl der Keywords, fĂĽr welche die Seite rankt. Du kannst jede dieser aufgelisteten URLs untersuchen, um herauszufinden, worum es bei ihrem Top-Content geht und wie dieser strukturiert ist. Anhand der farbigen Balken in der Spalte „Keywords“ erkennst du sofort, zu welchem Anteil die Top-Seiten transaktionsorientierte, kommerzielle, informative oder navigationsorientierte Keywords abdecken.

🔵 In Sistrix:
In Sistrix gehst du ähnlich vor und klickst in der Liste auf die Domain, die du analysieren willst oder gibst diese oben in die Suche ein. Anschließend gehst du links unter Keywords auf Ranking-Veränderungen. In der Tabelle findest du die Keywords, zu denen es zum angegebenen Zeitraum Keywordveränderungen gab. Diesen kannst du unter Datum einfach ändern. Auch hier kannst du die Tabelle wieder nach Ergebnissen filtern, die dich besonders interessieren. In Ergebnisse filtern kannst du beispielsweise nach verbesserten Rankings der Keywords in den Top 10 Positionen suchen. Wenn du auf den Bericht Serp-Features gehst, kannst du in Sistrix sogar aus einer Liste bestimmte Features auswählen, nach denen du filtern möchtest.

Sistrix: Ranking-Veränderungen

Auch bei Sistrix findest du unter Struktur → URLs eine Liste mit den URLs, die am besten performen. Anders als in Semrush kannst du hier noch nicht die Suchintention der Nutzer:innen direkt in der Tabelle sehen.

Sistrix: Liste an Top URLs

Sowohl bei Semrush als auch bei Sistrix kannst du bei jeder Analyse die Datenquelle wählen und Filter setzen, um beispielsweise Brand Keywords auszuschließen.

3. ĂśberprĂĽfe, wie deine Keywords im Vergleich abschneiden

Im nächsten Schritt überprüfst du, wie du im Vergleich zu deiner Konkurrenz abschneidest.

🟠 In Semrush:
Dafür gehst du links unter Wettbewerbsforschung auf Keyword-Gap und vergleichst dich mit bis zu vier Mitbewerbern. Hier erhältst du ein sogenanntes Venn-Diagramm, das die Keywordüberschneidungen mit der gesamten Anzahl an Keywords der einzelnen Domains veranschaulicht. Jeder Kreis steht dabei für eine Domain. Je mehr sich die verschiedenen Kreise überschneiden, desto mehr Überschneidungen gibt es auch in den Keywords Sets der einzelnen Domains.

Semrush: Venn-Diagramm fĂĽr Keyword-Ăśberschneidungen

Achte darauf, dass bei der darunter stehenden Liste an Keywords deine Website bei “Alle Keyword-Details für:” ausgewählt ist. Es sei denn, du möchtest die Liste gezielt aus der Sicht eines Mitbewerbers analysieren. Mit den voreingestellten Filtern kannst du leicht nach geteilten, fehlenden, schwachen, starken oder einzigartigen Keywords filtern.

Semrush: Tabelle gemeinsamer Keywords der Konkurrenten

 

🔵 In Sistrix:
Wenn du in Sistrix eine ähnliche Analyse durchführen möchtest, gibt es dafür mehrere Berichte. Wenn auf SERPS → Wettbewerber gehst, kannst du entweder links auf Gemeinsame Keywords oder rechts auf Keywords vergleichen klicken. Gemeinsame Keywords zeigt dir ein Diagramm mit Keyword-Überschneidung von dir und ausgewählten Mitbewerbern. Leider kann das Diagramm von Sistrix nur drei Wettbewerber untereinander vergleichen.

Sistrix: Venn-Diagramm fĂĽr gemeinsame Keywords von Mitbewerbern

In der Tabelle darunter sind Vergleiche von bis zu fünf Konkurrenten (inklusive dir) möglich. Die Tabelle zeigt dir die Keywords, die verschiedenen Positionen der angegebenen Domains, das gemittelte Suchvolumen, die Wettbewerbsintensität sowie den Intent an. Unter Keywords vergleichen erhältst du eine Tabelle mit der Liste aller Keywords, für die du rankst, inklusive deiner Position und den von bis zu vier Mitbewerbern. Unter Keywords → Chancen findest du eine Liste an Keywords, für die du nicht auf der ersten Seite der SERP stehst, die du aber mit SEO-Optimierung erreichen könntest. Sortiert werden die Daten nach dem höchsten errechneten Chancenwert für die angegebene Domain. Auch hier lässt sich nach belieben filtern und die Sortierung durch Klick auf die Spaltenüberschrift entsprechend anpassen.

Sistrix: Liste an Keyword-Chancen

Möchtest du wissen, für welche Keywords deine Konkurrenz rankt, du aber nicht? Dann kannst du oberhalb der Tabelle auf Ungenutzte Keywords klicken und deine Seite mit bis zu drei Wettbewerben vergleichen.

Sistrix: Ungenutzte Keywords

4. Finde deine Keyword-Chancen

Nun geht es darum, durch Anwendung der Filter die für dich relevanten Keywords zu finden, für die deine Konkurrenz höher rankt als du.

4.1 Finde heraus, welche Suchbegriffe deine Mitbewerber auf guten Positionen ranken, du aber auf Seite zwei der SERPs feststeckst.

🟠 In Semrush:
In Semrush kannst du das über den Filter Position → Ihre Domain mit individueller Bereich zwischen 11 und 20 herausfinden.

🔵 In Sistrix:
Hier hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Im Bericht Keywords vergleichen setzt du den Filter: Filtertyp → deine Domain (in unserem Bsp. zalando.de) → Zwischen diesen Werten → 11-20.
    Im Bericht Chancen legst du den entsprechenden Filter Position 11-20 an. Hier siehst du zwar auf den ersten Blick die Rankings deiner Konkurrenz nicht, dafĂĽr aber andere Kennzahlen von Sistrix wie das Traffic Potential.
  2. Sowohl in Semrush als auch in Sistrix kannst du weitere Filter setzen wie z. B. den Filter Suchintention: Transaktionsorientiert / Intent: Go. Verwende diese, um die Keywords zu identifizieren, die mit geringem Aufwand das größte Umsatz-Potential bieten. Außerdem kannst du nach Suchvolumen sortieren, um dein größtes Traffic-Potential zu finden. Im Bericht Chancen von Sistrix kannst du sogar direkt nach dem Potential filtern.

4.2 Wirf auch einen Blick auf Keywords auf hinteren Positionen, für die deine Seiten schon gewisse Rankings haben und mit optimierten Inhalten und verbesserter interner Verlinkung konkurrenzfähiger sein werden.

Dafür benutzt du die gleichen Filtermöglichkeiten wie oben beschrieben und filterst je nachdem, was für dich passend ist, z. B. nach Position 21-30.

4.3 Als drittes kannst du auch von dir ungenutzte Keywords betrachten, fĂĽr die deine Mitbewerber in den Top Positionen ranken.

🟠 In Semrush:
Hier benutzt du dafür einfach den Filter Fehlend und den Filter Position → Mitbewerber → Top 10.

🔵 In Sistrix:
Bei Sistrix findest du diese unter Chancen → Ungenutzte Keywords. Auch hier kannst du den Filter auf Abfragetiefe: Top 10 setzen

Sistrix: Tabelle an ungenutzten Keywords
So findest du heraus, fĂĽr welche Keywords deine Konkurrenz besonders gut rankt, die dir fehlen. Auch hier kannst du natĂĽrlich wieder nach Suchintention, Suchvolumen etc. filtern. Vielleicht findest du hier Suchanfragen, die auch fĂĽr dich sehr relevant sind, die du bisher aber noch gar nicht bedacht hast.

5. Bericht erstellen und exportieren

Nachdem du die obigen Schritte durchlaufen hast, solltest du deine Recherche exportieren, um deine Erkenntnisse mit weiteren Schritten verbinden zu können.

🟠 In Semrush:
Um deine Keyword-Recherche zu speichern, wählst du die relevanten Keywords aus und gehst auf Zu Keyword Liste hinzufügen. Du kannst nun entweder eine bereits bestehende Liste wählen oder eine neue erstellen. Die Keyword Liste findest du dann links unter Keyword-Recherche → Keyword Manager. Prinzipiell hast du immer die Möglichkeit, deine Daten rechts unter Export zu exportieren.

Semrush: Wie du eine Keyword-Liste erstellst
Um einen PDF-Bericht zur Weitergabe deiner Erkenntnisse zu erstellen, verwende Meine Berichte unter Optimierung & Automatisierung. Hier klickst du auf Bericht erstellen, ziehst Widgets und Bilder per Drag-and-Drop hinein und gehst anschlieĂźend auf PDF-Bericht generieren.

🔵 In Sistrix:
Auch in Sistrix kannst du die relevanten Keywords auswählen und zu einer Liste hinzufügen oder eine neue erstellen.
Sistrix: So legst du eine Keyword-Liste an
Deine Listen findest du oben rechts.

Sistrix: Hier sind deine Listen abgespeichert

Hier kannst du unter Reports auch einen neuen Report erstellen, beliebige Elemente hinzufĂĽgen und diesen exportieren.

 

🔎 FĂĽr unsere Recherche haben wir folgende Quellen genommen: 

SEO Competitor Analysis: A Step-by-Step How-To Guide 
Neue Keyword-Chancen durch Wettbewerber finden
Ranking-Veränderungen erkennen und auswerten
Konkurrenzanalyse in SISTRIX
PrĂĽfe die KeywordĂĽberschneidungen mit der Konkurrenz