Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

SEO-Audit: OffPage Rankingfaktoren (Teil 7)

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Aug III 2022 | SEO, Serie: SEO-Audit
Level: Beginner

Nachdem wir letzte Woche über OnPage Rankingfaktoren berichtet haben, sind diese Woche die OffPage Rankingfaktoren dran. OffPage Rankingfaktoren sind alle Elemente, die nicht direkt auf deiner Seite stattfinden, sich aber trotzdem auf dein Ranking auswirken. Einige von ihnen kannst du beeinflussen, andere nicht.

Der bekannteste und relevanteste OffPage Rankingfaktor sind Backlinks, also Links, die von anderen Domains auf deine Seite zeigen. Früher war es eine gängige SEO-Praxis, Unmengen an Backlinks zu kaufen, sodass möglichst viele Links für die eigene Seite vorhanden sind. Herkunft und Qualität der Links waren dabei egal. Heute sieht das anders aus und Google wird dich für solche Praktiken abstrafen. Die Qualität deiner Backlinks ist mindestens genauso relevant wie die Anzahl und es gilt die Devise: Qualität vor Quantität.
Folgende Eigenschaften bringt ein guter Backlink mit:

  • Er stammt von einer vertrauenswürdigen/angesehenen Website. Links aus „schlechten Umgebungen“ wie z. B. Spam-Seiten wirken sich negativ aus.
  • Er kommt von einer Seite, die thematisch mit dem Thema deiner Website zusammenhängt.
  • Idealerweise kommt er aus dem gleichen Land und der gleichen Branche wie deine Website.
  • Der Link ist mit einem adäquaten Ankertext versehen, der sowohl zum Inhalt der verweisenden Seite als auch der verlinkten Seite passt. Im besten Fall enthält er sogar dein Keyword.

💡Die Gesamtheit deiner Backlinks nennen wir übrigens Domain Popularity. Je mehr (gute!) Backlinks du hast, desto höher ist die Domain Popularity.

Bei einem Backlink Audit überprüfst du die Qualität deiner Backlinks und ob du gegebenenfalls welche entfernen musst. Die kostenlose Möglichkeit dazu findest du in der Google Search Console im Reiter Links. Dort bekommst du Informationen zu all deinen Backlinks und kannst sie manuell sichten, überprüfen und bewerten. Das ist allerdings eine mühsame Aufgabe, besonders wenn du viele Backlinks hast.
Wir empfehlen, bei der Backlinkanalyse auf ein bezahltes Tool wie z. B. SEMrush zurückzugreifen. Das Tool übernimmt die Bewertung und teilt die Links in die Kategorien nicht toxisch, potenziell toxisch und toxisch ein. So kannst du dich direkt um die Links kümmern, die deiner Seite schaden.
Möchtest du einen Link entfernen, kontaktierst du zunächst – falls möglich – den Betreiber oder die Betreiberin der Seite, von welcher der schlechte Link ausgeht. Bitte ihn oder sie, ihn zu entfernen. Falls dies nicht möglich ist oder du direkt siehst, dass der Link von einer Spam-Seite kommt, kannst du ihn über das Google Disavow Tool deaktivieren.
Ausführliche Informationen zum Backlink Audit und wie du mit schlechten Links umgehst, findest du bei SEMrush und bei Seobility.

Neben den Backlinks gibt es noch ein paar weitere OffPage Faktoren, die rankingrelevant sind:

  • Markenaufbau: Google belohnt Marken. Brand Building ist eine essenzielle Taktik, um langfristig erfolgreich zu bleiben. Google evaluiert beispielsweise, wie oft deine Marke in der organischen Suche gesucht wird. Je öfter das passiert, desto bekannter bist du und desto eher schraubt Google dein Ranking nach oben.
  • Google My Business: Ein optimiertes Google My Business Profil bringt Traffic auf deine Website. Je besser es optimiert ist, desto weiter oben landest du in der lokalen Suche. Da GMB nicht direkt zu deiner Website gehört, zählt es auch als OffPage Rankingfaktor. Tipps für die Optimierung deines GMB Kontos findest du bei der SEO Küche.
  • Bewertungen: Gute Bewertungen auf verschiedenen Bewertungsportalen pushen sowohl den Traffic auf deiner Seite als auch dein Ranking. Implementiere diese auf deiner Website. Bewertungen sind Zeichen für Google, dass deine Seite gut ankommt und ein gutes Ranking verdient hat.

Wenn du noch mehr über verschiedene OffPage Rankingfaktoren wissen möchtest, empfehlen wir dir die Artikel von SEMrush.

🔍 Hier findest du wie gehabt deine Checkliste. Nächste Woche geht es weiter mit der Informationsarchitektur deiner Website.

Button: Checkliste herunterladen