TÜV Süd zertifiziert | TUM Partner | Seminare in MBA-Qualität
Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990
Suche schließen

E-E-A-T-Strategie für dein lokales Business

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Mai I 2023 | SEO
Level: Beginner

Du möchtest dein lokales SEO optimieren? Wir zeigen dir mit Hilfe von Search Engine Land, welche lokalen SEO-Taktiken du in deine E-E-A-T-Strategie einbinden kannst, um deine digitale Unternehmenspräsenz in den Suchergebnissen nach vorne zu bringen. Konkret und praxisnah erfährst du, mit welchen Maßnahmen du durch Qualität und Benutzerfreundlichkeit bei deinen Interessent:innen punktest.

Nein, E-E-A-T hat nichts mit Essen zu tun. Es geht um Expertise, Experience, Authoritativeness und Trust, die du aber – wie gute Zutaten – brauchst, um erfolgreiches und nachhaltiges SEO zu betreiben.

Was ist E-E-A-T genau?

Die Abkürzung steht für: Expertise, Experience, Authoritativeness und Trust, auf Deutsch:
Erfahrung, Kompetenz (Fachwissen), Glaubwürdigkeit (Autorität) und Vertrauenswürdigkeit.
Google zieht diese Faktoren zur Bewertung der Suchqualität heran:

“Nachdem unsere Systeme relevante Inhalte identifiziert haben, versuchen sie, diejenigen zu priorisieren, die am hilfreichsten erscheinen.”

Das bedeutet, Googles automatisierte Systeme suchen nach E-E-A-T-Elementen in deinen Online-Inhalten und werden deine Seiten entsprechend ranken. Damit macht der Suchgigant seinen Schwerpunkt auf Qualität deutlich. Für dich heißt das: Wenn deine Website ein hochwertiges Kundenerlebnis bietet, wird sie mit guten Rankings belohnt. Mehr über E-E-A-T erfährst du in unserem Blogbeitrag.

Warum ist E-E-A-T für lokale SEO wichtig?

Für deinen Wettbewerbsvorteil! Denn mehrere wichtige lokale SEO-Taktiken beziehen sich direkt auf E-E-A-T, wodurch du dich klar von der Konkurrenz abheben kannst:

 

EEAT - Maßnahmen-Überblick: Erfahrung, Kompetenz, Glaubwürdigkeit, Vertrauenswürdigkeit

E-E-A-T-Maßnahmen im Überblick

Wir zeigen dir Beispiele, wie du jede lokale SEO-Taktik in eine E-E-A-T-Strategie integrieren kannst.

Erfahrung/Experience
Experience ist ein recht neuer E-E-A-T-Faktor, der seinen Schwerpunkt auf die Erfahrung legt, also welche Erfahrungen andere Kundinnen und Kunden mit deinem Produkt gemacht haben. Dieser Erfahrungsbericht wird von den meisten Interessent:innen mehr geschätzt, als
die einfache Beschreibung eines Fachmanns. Erfahrung kann nicht simuliert werden: Im Gegensatz zu werblichen Beschreibungen, kannst du mit Kundenerfahrungen und Mitarbeiterbiografien zeigen, wie authentisch du bist und wie wichtig dir die Nutzererfahrung ist. Die folgenden Maßnahmen helfen dir bei deiner Positionierung fürs lokale SEO in puncto Erfahrung:

  • Google Business Profil
    Schaffe menschliche Nähe, indem du regelmäßig Beiträge auf deinem Google Business Profile (GBP) veröffentlichst. So bleibst du mit deinen Nutzer:innen in Kontakt, die sich ein näheres Bild von deinem Business machen möchten.
  • Lokale Bewertungen
    Der Ruf deines Unternehmens ist für den Entscheidungsprozess von entscheidender Bedeutung. Da sich die lokale Bewertung erheblich mit dem Faktor Vertrauen überschneidet, berichten wir im Abschnitt “Vertrauen” genauer darüber.
  • Mitarbeiterbiografien
    Nutzer:innen, die nach deinen Dienstleistungen oder Produkten suchen, möchten gerne sehen, wer genau dahintersteckt. Bietest du Einblicke zu den Hintergründen deiner Mitarbeiter:innen, so überzeugst du mit maximaler Transparenz und Kommunikation.
  • Kundenfotos
    Eine wichtige Message: Es gibt nichts zu verheimlichen! Gib also alle Bilder frei, die das Erlebnis deiner Kundinnen und Kunden genau wiedergeben.

Fachwissen/Expertise
Indem du offen kommunizierst, über welche Kenntnisse und Fähigkeiten deine Mitarbeiter:innen und du verfügen, zeigst du deinen Interessent:innen ganz unaufdringlich, von welchem Wert dein Business für sie sein kann. Dein Fachwissen steigert dabei die Qualität deiner Inhalte: Gib dem Fachwissen Vorrang vor allen anderen Taktiken, denn du wirst für deine Expertise belohnt, wenn deine Inhalte proaktiv auf deine Zielgruppe zugeschnitten sind. Um dich mit deinem Fachwissen zu positionieren, erstellst du am besten Inhalte wie lokale Serviceseiten und Blogbeiträge.

  • Lokale Dienstleistungsseiten
    Durch den Inhalt einer normalen Standortseite rankst du meistens nicht ausreichend gut genug, weil dir nicht genügend Platz zur Verfügung steht, um speziell auf die Produkte oder Dienstleistungen einzugehen.
    Mit lokalen Serviceseiten kannst du gezielt lokales Fachwissen anbringen, indem du detaillierte Informationen über deine Dienstleistungen für eine bestimmte Gemeinschaft anbietest. So kannst du beispielsweise bestimmte Serviceseiten für Stadtteile oder Vororte anbieten, einen Abschnitt zur Fehlerbehebung verfassen oder eine Passage mit Verweisen auf thematisch passende Blogbeiträge und Kundenreferenzen einbauen.
  • Blogbeiträge
    Denkst du bei deinem Redaktionsplan für Blogs an Kundenerlebnisse? Du könntest zum Beispiel über Themen schreiben, zu denen das Customer-Team viele Beschwerden erhält, oder zu denen gehäuft Nachfragen auftauchen. Schau dir auch gerne die Konkurrenz an oder recherchiere nach Themen, über die noch nie geschrieben wurde. Ein Blogbeitrag baut nur dann Fachwissen auf, wenn er für deine Kundinnen und Kunden relevant ist. Er sollte gut recherchiert, lokalisiert und leicht zu lesen sein und von Autor:innen mit Fachwissen verfasst werden.

Autorität/Authoritativeness

Autorität ist ein Konzept, das du dir verdienen musst. Du könntest die umfassendsten und wirkungsvollsten Inhalte deiner Branche veröffentlichen. Aber wenn niemand auf diese Inhalte verweist, sind sie wertlos. Du solltest also in der Öffentlichkeit für deine Inhalte, Qualitätsprodukte oder -dienstleistungen und lokale Relevanz bekannt sein, um Autorität für ein bestimmtes Keyword aufzubauen. Das kannst du über die folgenden Maßnahmen erreichen:

  • Zitate und Erwähnungen
    Das Minimum, was du für deine Glaubwürdigkeit tun kannst, ist deinen Namen, die Adresse und weitere Kontaktangaben deines lokalen Unternehmens korrekt anzugeben. Genaue Kontaktinformationen sind entscheidend für die Lead-Generierung! Es ist wichtig, dass du deine Online-Angaben an mehreren Stellen konsistent aktuell hältst, denn Suchmaschinen können die Informationen durch mehrere Online-Einträge validieren.
  • Engagement der Gemeinschaft
    Korrekte Daten sind also eine Selbstverständlichkeit. Um deine Glaubwürdigkeit zu erhöhen, solltest du auch deine Relevanz innerhalb der Gemeinschaft verstärken. Das kannst du dadurch erreichen, dass du dich je nach deiner Business-Orientierung auszeichnen lässt, Feste veranstaltest, über dich berichten lässt, Instagrammable Places einrichtest oder durch viele weitere Aktionen die Nähe deiner Kundschaft suchst.
  • Wissen teilen
    Versuche dich durch spezielles Wissen, von deinem Wettbewerb abzuheben. Grundlegende Inhalte verbreitet jeder. Gibt es z. B. Mitarbeiter:innen, die die Branchenlandschaft mit einer neuen oder innovativen Technologie verändert haben? Lokale Medien und Nutzer:innen sozialer Medien erkennen diese originellen Daten und Innovationen oft an und verlinken bzw. teilen sie. Auf diese Weise förderst du deine Anerkennung ganz automatisch.


Vertrauen/Trust

Für Google ist Vertrauen der wichtigste Faktor, da seine Nutzerbasis auf verlässliche, qualitativ hochwertige Suchergebnisse angewiesen ist. Laut Google ist Vertrauen die Basis für alle weiteren Elemente wie Erfahrung, Fachwissen und Autorität.

 

EEAT-Faktoren: Experience, Expertise, Authoritativeness, Trust

EEAT-Faktoren

Während alle E-E-A-Faktoren mit Vertrauen zu tun haben, steht eine Taktik über allen anderen: Bewertungen sind das wichtigste Element der lokalen E-E-A-T, weil die meisten Nutzer:innen während ihres Kaufentscheidungsprozesses auf eine Bewertung zurückgreifen.
Lokale Bewertungen unterteilen wir in Bewertungen von Drittanbietern und GBP-Bewertungen.

  • Website-Bewertungen von Dritten
    Während lokale SEO eine Vielzahl von Branchen repräsentiert, gibt es einige Bereiche, die eine erhebliche lokale Nachfrage und Konkurrenz haben wie zum Beispiel medizinische Dienstleister, Anbieter von Haushaltsdienstleistungen, Juristen und Juristinnen, Immobilien und Gaststätten.
    In der Regel bist du als Unternehmer:in einer dieser Bereiche mit bestimmten lokalen Bewertungswebsites verbunden. Zum Beispiel werden Menschen ihre kulinarischen Erfahrungen mit lokalen Restaurants auf Tripadvisor bewerten. Aus diesem Grund kannst du dich mittlerweile nicht mehr nur auf die Bewertungen auf deiner eigenen Seite verlassen. Potenzielle Nutzer:innen vertrauen externen Portalen mit einer höheren Reichweite deutlich mehr.
  • Google-Business-Profil-Bewertungen
    Auch wenn es nicht einfach ist, motiviere deine Nutzer:innen eine Bewertung auf deinem GBP zu hinterlassen. Nutze dafür alle Bereiche deines Unternehmens wie Marketing-Materialien und den Kundenservice, um auf die Bewertungsmöglichkeit aufmerksam zu machen.

EEAT und lokales SEO - GBP Bewertungen Screen

 

Fazit

Eine lokale E-E-A-T-Strategie ist sicher eine Herausforderung, aber sie lohnt sich!
Einzeln betrachtet sind die Teile der lokalen E-E-A-T-Strategie unwirksam, aber gemeinsam kannst du dein lokales SEO mit Hilfe von E-E-A-T-Maßnahmen auf ein höheres Level bringen.
Also, bleibe dran: Erfolg kommt durch monatelange Bemühungen, Tests und Verbesserungen!

🔎 Weitere Informationen findest du beim Search Engine Land