Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

Zehn Tipps für deine Landingpage

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Feb I 2023 | Conversion Optimierung
Level: Beginner

Du steckst viel Arbeit in deine Google und Facebook Anzeigen. Du optimierst die Anzeigentexte, stellst das optimale Targeting ein, erstellst ggf. aufwendige Creatives und lässt dir deine Anzeigen auch einiges kosten. Nutzer:innen klicken voller Erwartung auf die Anzeige, kommen auf die Landingpage … und verlassen sie schnell wieder. Eine nicht-optimierte Landingpage kann die ganze Mühe, die du in deine Anzeigen gesteckt hast, kaputt machen. Unser Trainer für Conversion Optimierung verrät dir auf seinem YouTube-Kanal Conversion Clinic zehn Tipps, die du auf deiner Landingpage umsetzen kannst. Wir haben uns drei davon rausgepickt.

Durch Laden dieses Videos akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung.

Tipp 1: Das Angebot richtig formulieren
Deine Landingpage muss User:innen einen Grund liefern, sich länger auf der Seite aufzuhalten. Sie muss ihnen erklären, welchen Vorteil deine Seite bzw. das dort dargestellte Produkt liefert. Die ultimative Frage lautet also: Was habe ich davon? Oder auf Englisch: What’s in it for me?
Hier reichen oft keine generischen USPs wie ein günstiger Preis oder guter Customer Service. Du solltest dich in deine Zielgruppe hineinversetzen, um zu verstehen, was sie brauchen und welche Argumente für die ausschlaggebend sind. Je nachdem, welche Persona du ansprechen möchtest, musst du unterschiedliche Wörter verwenden.
Beispiel:
Angenommen du möchtest einen Laptop verkaufen. Den Gamer bzw. die Gamerin interessieren vielleicht eher die Grafikkarte und die Stärke des Prozessors. Arbeitgeber:innen, die neue Laptops für ihre Belegschaft brauchen, schauen vielleicht eher auf das Preis-Leistungsverhältnis und eventuelle Garantieversprehen.

Die sogenannten Words that sell, also die Wörter, welche den oder die jeweiligen Entscheider:in überzeugen, platzierst du geschickt auf der Seite. Übertreibe es nicht aber baue sie in den wichtigen Elementen wie der Überschrift, Call-to-Actions, im Text oder auf Bildern ein.

Tipp 2: Setze Wert auf den Leadtext
Der Leadtext ist der Text beziehungsweise der Satz, der unmittelbar unter der Überschrift (H1) deiner Seite steht. Er hat eine entscheidende Funktion, wenn es darum geht, User:innen zu deinem Angebot zu führen: Er bringt sie näher an das Thema und liefert einen Grund, weiterzulesen.

Wichtigkeit des Leadtexte: Leser:innen nehmen ihn nach dem Header wahr. Demnach entscheidet er oft, ob jemand noch weiter liest oder. nicht.

Normalerweiseüberfliegen Besucher:innen eine Seite nur. Der Leadtext verlangsamt diesen Prozess und macht sie empfänglicher für deine Argumente, sodass sie diese eher wahr- und aufnehmen.
Damit der Leadtext diese Funktion erfüllt, solltest du den Text sorgfältig auswählen. Außerdem solltest du darauf achten, dass der Leadtext nur um ein paar Pixel kleiner ist als die Überschrift. Er sollte sich noch deutlich vom restlichen Inhalt der Website abheben.

Hier findest du Beispiele für Leadtexte:

UNIVERSAL ANALYTICS WIRD ABGESCHALTEN
Was du jetzt tun musst

B2B LEAD GENERIERUNG
Erstelle die Optimale Landingpage für deine Google Ads

Instagram Reels leicht gemacht
Lerne 10 Video-Tipps vom Profi, die du direkt ausprobieren kannst

Tipps 3: Aufzählungslisten
Wir Menschen haben nur eine begrenzte Aufnahmekapazität. Listen können wir besonders gut wahrnehmen. Die optimale Anzahl an List-Items ist 3 bis 5. Baue beispielsweise eine Liste mit drei Kaufargumenten am Anfang deiner Seite ein. Eine weitere mit fünf Elementen platzierst du weiter unten auf der Seite.
Hier kommt ein weitere Trick zum Einsatz: Nenne dein stärkstes Argument am Anfang und das zweitstärkste am Ende der Liste. Auch wenn Listen besser erfassbar sind, scammen und scannen die meisten User:innen diese nur. Das halt zu Folge, dass die meiste Aufmerksamkeit auf dem ersten und dem letzten Objekt liegt.

Wenn du weitere Tipps für deine Landingpage willst, schau gerne bei Kais Kanal, der Conversion Clinic, vorbei.