121WATT

Haben Sie Fragen?
FAQ
089 416126990

Lean-User-Research-Seminar mit Surveymonkey mit Dr. Christoph Röck

In dem eintägigen Seminar Lean User Research mit Surveymonkey zeigen wir Ihnen, wie Sie schnell und unkonventionell wie Startups eigene Marktforschung und Beobachtungen zu Ihren Kunden, Produkten und Services durchführen und wie auch bei etablierten Unternehmen solche Ansätze übernommen werden können.

Teil unserer Seminarreihe:
Design Thinking & Innovation Management I Lean User Research

Die Schwerpunkte des Seminars sind:

Die nächsten freien Lean-User-Research-Seminar mit Surveymonkey Termine:

  1. Design Offices – Arnulfpark
    Design Offices – Arnulfpark
    Luise-Ullrich-Str. 20
    80636 München
    13.06.2019
    10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    München
    mit Christoph Röck
    695,- €*
    Jetzt anmelden
  2. Design Offices – Arnulfpark
    Design Offices – Arnulfpark
    Luise-Ullrich-Str. 20
    80636 München
    30.10.2019
    10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    München
    mit Christoph Röck
    695,- €*
    Jetzt anmelden
* zzgl. USt.
  • Legende:
  • Ausreichend freie Plätze.
  • Wenige freie Plätze!
  • Leider ausgebucht.

Agiles Management hält Einzug in viele Unternehmen. Das schnelle Testen und Anpassen von Produkt-Konzepten, das Denken in Personas, die Erstellung von Business- und  Value Proposition-Canvases, Customer-Journey-Mapping und Design Thinking sind Schlagwörter dieser Zeit und stehen für die rasante Veränderung in der Unternehmenswelt und der Managementmethoden.

Parallel dazu verändern sich auch die Erhebungsmöglichkeiten von entscheidungsrelevanten Daten enorm. Customer Insights werden vermehrt aus der Beobachtung von Nutzerverhalten gewonnen und mit Erkenntnissen aus schnell und agil durchgeführter Marktforschung kombiniert. Relativ preiswerte aber gleichzeitig professionelle Tools wie z.B. Surveymonkey und Questionpro haben Hürden abgebaut. Jeder kann heutzutage einfach und preiswert Kundenbedürfnisse und Leistungsqualität selbst ermitteln. Wir zeigen wie.

Beschreibung zum Lean-User-Research-Seminar mit Surveymonkey

Unser Seminar ist praxis-orientiert. In Break-outs arbeiten Sie an konkreten Beispielen. Es soll Sie ermutigen, Marktforschung selbst zu machen. Dazu brauchen Sie kein Crack in Statistik und multivariaten Analysemethoden zu sein. Statistik spielt in diesem Seminar eine echte Nebenrolle. Das Seminar hat seinen Schwerpunkt in der Umsetzung und nicht in der Erklärung der theoretischen Herleitung der Methoden.

Die zahlreichen praktischen Erfahrungen des Referenten spielen in diesem Seminar eine große Rolle. Dr. Christoph Röck hatte seine ersten Berührungspunkte mit Marktforschung während seines Studiums und als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für BWL und insbesondere Marketing der Universität Leipzig. Seine eigentliche Erfahrung sammelte er aber im weiteren Verlauf seiner beruflichen Karriere im Management verschiedener etablierter Unternehmen und Start-Ups in der Online-Branche im B2B und B2C-Segment. Dort setzte er sehr praxisorientiert Marktforschung gezielt selbst ein, um „Glaubens“-Diskussionen zu versachlichen und fundierte Management-Entscheidungen zu treffen. Auch im Rahmen seiner jetzigen Geschäftsführertätigkeit bei der 121WATT spielt die Erhebung von Kundenpräferenzen und daraus abgeleitete Managemententscheidungen eine große Rolle. An der Schule seiner Kinder führt er jährlich die Elternzufriedenheitsumfrage u.a. mit dem Net Promoter Score durch, der dort die zentrale KPI geworden ist. Stets waren die finanziellen Ressourcen begrenzt und es musste lean und agil ohne teure externe Unterstützung umgesetzt werden. Die so gewonnene praktische Erfahrung, Lean User Research selbst zu machen wird in diesem Seminar vermittelt.

Seminarthemen & Agenda im Überblick

Vormittag

10.00 - 13.00 Uhr

Zu Beginn des Seminars stellen wir Umfrage-Tools wie Surveymonkey und Tools zur Beobachtung wie z.B. Experience-Fellow detailliert vor. Wir zeigen Ihnen anhand von konkreten Beispielen, wie man richtig Fragen stellt und optimal einen Fragebogen aufbaut. Dann streifen wir die Themen Repräsentativität und optimale Anzahl an Umfrageteilnehmern

Einführung

  • Die persönliche Fehlerwahrscheinlichkeit
  • Beobachten versus befragen
  • Funktionen von Survey Monkey

Fragen erstellen

Fragebögen testen

Ermittlung der nötigen Anzahl an Teilnehmern

Fragebögen verschicken / zur Befragung einladen

Auswerten mit Surveymonkey und Excel

  •      Richtig Fragen
  •      Fragebogen-Aufbau
  •      Cases aus der Praxis (Gruppenarbeit)

Nachmittag

14.00 - 18.00 Uhr

Ausgehend vom Value-Proposition-Canvas gehen wir auf die Erhebung der Zielgruppe und die Ableitung von Personas ein. Anschließend führen wir gemeinsam eine emotionale Markenpositionierung durch. Im weiteren Verlauf des Seminares stehen Methoden zur Erhebung der Produktpräferenzen, der Customer Gains und Pains, der Preisbereitschaft und der Servicequalität im Mittelpunkt. Wir zeigen, wie man damit Customer-Touchpoints entlang der Customer Journey auch „real-time“ bewerten kann. Anhand von Surveymonkey und der Alternative Question Pro sowie konkreter Projekte stellen wir u.a. Smoke-Tests, den Net Promoter Score, SERVQUAL und das Kano-Modell vor und führen zusammen eine Conjoint-Analyse durch.

Was ist der Value Proposition Canvas?

Wie ermittle ich Personas bzw. meine Zielgruppen und Markenpositionierung?

  • Soziodemografische Daten
    • Psychographische Merkmale erheben
    • Emotionale Markenpositionierung  

Wie ermittle ich Produkt-, Service- und Eigenschafts-Präferenzen meiner Zielgruppe(n)?

  • Produkt-Features und Preise (Kano, Gringer, van Westendorp)
    • Servicequalität (SERVQUAL und NPS)
    • Ein ganzheitliches Konzept (Conjoint Measurement)
  • Analyse Customer Journey / Customer Touch-Points

Ausblick

  • Real-time Research
  • Kombination von Beobachtung und Befragung
Nick Holl

Starten Sie gut informiert ins Seminar

Sie haben Fragen zum Seminar selbst oder zur Organisation? Ich beantworte sie Ihnen gern. Schnell und unkompliziert. Sie erreichen mich werktags in der Zeit von 09:00 bis 16:30 Uhr unter 089 416126990.

Ihre Nick Holl, Online-Marketing-Managerin

Zielgruppen & Ziele

Zielgruppen & Ziele

Zielgruppe sind alle, die mit agilen Innovations-Managment-Methoden arbeiten und Fragen zu Ihrer Zielgruppe, ihrer Produktidee oder Services ohne die Hilfe von Marktforschungsunternehmen beantworten wollen.

Darüber hinaus richtet sich dieses Seminar an Menschen, die mit Umfrage-Tools wie z.B. Surveymonkey, Surveygizmo oder Questiopro arbeiten oder die Fragestellungen beantworten müssen, auf die man mit Methoden der reinen Web-Analyse an seine Grenzen stößt.

Die nächsten freien Lean-User-Research-Seminar mit Surveymonkey Termine:

  1. Design Offices – Arnulfpark
    Design Offices – Arnulfpark
    Luise-Ullrich-Str. 20
    80636 München
    13.06.2019
    10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    München
    mit Christoph Röck
    695,- €*
    Jetzt anmelden
  2. Design Offices – Arnulfpark
    Design Offices – Arnulfpark
    Luise-Ullrich-Str. 20
    80636 München
    30.10.2019
    10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    München
    mit Christoph Röck
    695,- €*
    Jetzt anmelden
* zzgl. USt.
  • Legende:
  • Ausreichend freie Plätze.
  • Wenige freie Plätze!
  • Leider ausgebucht.

Dozent Dr. Christoph Röck

Dr. Christoph Röck

Dr. Christoph Röck ist zusammen mit Alexander Holl geschäftsführender Gesellschafter der 121WATT GmbH. Der promovierte Betriebswirt mit Schwerpunkten in Marketing, Wirtschaftsinformatik und Marktforschung ist Onliner der ersten Stunde und seit 1995 in der Branche tätig. In seiner beruflichen Laufbahn war er u.a. mehrere Jahre Leiter New Media bei Weltbild. Er verantwortete die Ecommerce-Geschäfte des großen deutschen Versandhändlers und kennt das Thema digitale Transformation aus dem „Maschinenraum“. Er ist einer der Initiatoren des Tolinos – der Antwort der deutschen Buchhändler auf Amazon Kindle. Davor war er mehrere Jahre Geschäftsführer beim kürzlich mit Awin fusionierten Affiliate-Netzwerk affilinet GmbH und für die Märkte Deutschland, England und Holland verantwortlich. Seine berufliche Karriere begann er bei Bertelsmann und wechselte anschließend zur damaligen Tochtergesellschaft Lycos Europe. Von 2001 bis 2007 war er Geschäftsführer der Pangora GmbH, einer der ersten europäischen Shoppingsuchmaschinen und Preisvergleicher. Röck lehrt Online-Marketing und Suchmaschinen-Optimierung an der Google Zukunftswerkstatt.

Weitere Informationen über Dr. Christoph Röck

Kosten & Organisation

Kosten und enthaltene Extras

Organisation