Hast du Fragen?
FAQ
📞 089 416126990

Suche schließen

Neue Funktionen für ein besseres Kauferlebnis

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erschienen in Apr I 2023 | Pinterest
Level: Beginner

Pinterest ist davon überzeugt, dass es beim Einkaufen um mehr geht als nur um Transaktionen. Es geht um Inspiration: das Entdecken neuer Marken, Produkte und Ideen. In Zukunft wird sich das Einkaufen auf Pinterest nicht mehr nur um den Sofortkauf drehen, sondern um die Freude am Einkaufen selbst. Wir erklären dir heute, wie Pinterest es schaffen will, den E-Commerce zu revolutionieren und ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu schaffen.

Shuffles als interaktive Erfahrung
Pinterest hat erkannt, dass besonders die Generation Z auf der Plattform aktiv ist und nach Möglichkeiten sucht, ihren Stil zu definieren, zu erweitern und anschließend einzukaufen. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, hat das Innovationsteam von Pinterest die neue App Shuffles entwickelt. Sie kommt in einem modernen, jüngeren Design als die Pinterest-App daher und soll mit ihrem gelb-lilanen Logo besonders die Gen Z ansprechen. Shuffles bietet im Gegensatz zur herkömmlichen Produkterkundung bei Pinterest eine interaktive, inspirierende und unterhaltsame Erfahrung. In der App lassen sich Bilder von Motiven und Produkten auswählen, ausschneiden und zu individuellen Collagen zusammenfügene. Die Collagen wiederum lassen sich animieren, mit Effekten bearbeiten und herunterladen. Das Ganze passiert sehr interaktiv, sodass User:innen ihre Collagen mit anderen Personen teilen und Remixes und Kollaborationen mit den Collagen anderer erstellen können. So können User:innen frische, relevante Inhalte zusammen mit Gleichgesinnten kuratieren, was schnell zu einem großen Marktplatz für trendige, einkaufbare Ideen führt. Welche Möglichkeiten es hier für Werbetreibende geben soll, ist noch unklar. Das Potenzial ist allerdings riesig. Zukünftige Funktionen sollen es aber ermöglichen, alle Artikel aus einer Collage zu kaufen, Preise zu vergleichen und Alternativen zu finden.
Aktuell ist Shuffles in Europa nur bedingt nutzbar. Sie ist nur für iOS verfügbar und du benötigst einen Einladungscode von einer Person, welche die App bereits nutzt. Ansonsten kannst du dich lediglich für die Warteliste eintragen. Laut onlinemarketing.de wird Shuffles bei uns erst gegen Ende des Jahres für alle zugänglich sein.

Dieses Bild zeigt das Logo der Shuffles App

Integration von Katalogen: Händler:innen und Marken als wichtiger Teil von Pinterest
Händler:innen und Marken sind ein wichtiger Teil der Vision von Pinterest, denn die Plattform möchte ihren Nutzer:innen die Möglichkeit geben, alles, was sie dort sehen, kaufen zu können. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Händlerinnen und Händler, die ihren digitalen Katalog auf Pinterest hochgeladen und integriert haben, um 66 % gewachsen. Mit Partnern wie Shopify konnte Pinterest im vergangenen Jahr weltweit ein Wachstum von 70% bei aktiven Shopping-Feeds verzeichnen. Wenn Händler:innen ihre Kataloge hochladen, ermöglicht Pinterest, dass alle darin enthaltenen Produkte über Pins, Anzeigen und Videos auffindbar und kaufbar sind. Pins, die über den Katalog-Upload erstellt werden, können die Vorteile visueller Technologien nutzen, die für das Einkaufen entwickelt wurden, wie zum Beispiel Virtual Try On und Pinterest Lens. Bei Pins mit der Schaltfläche Try On kannst du die Produkte wie Make-up virtuell über deine Kamera ausprobieren oder Deko-Artikel wie Möbelstücke virtuell in deinen Räumen platzieren. Leider ist diese Funktion in Deutschland noch nicht verfügbar. Mit Pinterest Lens kannst du Ideen entdecken, die durch alles inspiriert werden, worauf du deine Kamera richtest. So kannst du Rezepte für eine Zutat, die du vor der Linse hast, entdecken oder Lens verwenden, um Möglichkeiten zu sehen, wie du einen coolen Look, den du gesehen hast, für dich umzusetzen kannst. Händler erhalten auch eine Registerkarte „Shop“ auf ihrem Profil, die es den Verbrauchern erleichtert, ihre Produkte zu kaufen. Für Händler kann dieser Upload also ein wichtiger Wachstumstreiber sein.

Pinterest Premiere Spotlight ist in der Alpha-Phase
Eine weitere erstklassige Möglichkeit für Werbetreibende befindet sich gerade in der Testphase. Das neue Feature Pinterest Premiere Spotlight rückt eine Marke durch exklusive und hochwertige Werbeplatzierung in den Fokus der Suchergebnisse. Laut Pinterest liefert diese Anzeigenform bisher “überzeugende Ergebnisse”. Die Suche ist der erste Anlaufpunkt für Nutzer:innen, um auf Pinterest neue Ideen zu entdecken und daher ein wichtiger Ort für Marken, um entdeckt zu werden. Da laut Statistik 97 % der Suchanfragen keinen Markennamen beinhalten, haben Einzelhändler:innen und Marken die Möglichkeit, bei der Suche entdeckt zu werden und damit bei der Kaufentscheidung in Betracht gezogen zu werden. In Zukunft wird Pinterest noch mehr Optionen bereitstellen, um Marken zu helfen, mit Käufer:innen in Kontakt zu treten.

Fazit
Pinterest ist und bleibt eine wichtige E-Commerce-Plattform. Durch die Integration von Katalogen, die Entwicklung von Shuffles und die Einführung neuer Werbeformate schafft das Unternehmen eine immer attraktivere Plattform für Verbraucher:innen und Werbetreibende. Mit dem Fokus auf das Einkaufserlebnis und die Personalisierung und durch die kontinuierliche Entwicklung wird Pinterest wohl auch in den kommenden Jahren weiter wachsen und den Online-Handel beeinflussen.

🔎Mehr zu diesem Thema findest du beim Newsroom von Pinterest.