Haben Sie Fragen?
FAQ
089 416126990

Suche schließen

Digital Marketing Weekly Jan I 2019

Zum Lesen auf deinem Desktop Erinnerung einrichten »

Keine Artikel mehr verpassen? Jetzt Newsletter abonnieren »

Erst einmal ein frohes neues Jahr! Wir hoffen, du hattest erholsame Feiertage im Kreis deiner Liebsten und bist nun voller Energie und Tatendrang, um 2019 im Online Marketing so richtig durchzustarten! Damit das gelingt haben wir hier unsere 121STUNDEN – den Online-Marketing-Wochenrückblick der 121WATT für dich. Hier erhältst du aktuelle News, wichtige Neuerungen, hilfreiche Tricks rund ums Online Marketing sowie unseren Tool-Tipp der Woche. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen!

Unsere Themen in dieser Woche:

  • SEO: Sichtbarkeitsanalysen mit Sistrix und der Wayback Machine
  • Inspiration: So erstellst du Infografiken mit PowerPoint
  • Social Media: Eine Checkliste für deine täglichen, wöchentlichen, monatlichen und vierteljährlichen To-Dos
  • Google Ads: Das sind die wichtigsten Neuerungen des letzten Quartals
  • SEO: Eine kleine Checkliste für gelungenes On-Page-SEO
  • Facebook Ads: Diese verschiedenen Anzeigenformate gibt es
  • Tool-Tipp: Social-Media-Analyse-Tool

 

SEO: Sichtbarkeitsanalysen mit Sistrix und der Wayback Machine

In diesem Video lernst du, wie du bei Sichtbarkeitsanalysen in Sistrix mit Filtern und Zeitvergleichen arbeitest. Außerdem zeigt dir unser Referent Alexander Holl, wie du dir mithilfe der Wayback Machine deine historischen Daten ansiehst, um herauszufinden, welche Inhalte in der Vergangenheit zu einem Verlust von Sichtbarkeit geführt haben.

 

 

Inspiration: So erstellst du Infografiken mit PowerPoint

Infografiken bieten sich immer wieder an, um Inhalte strukturiert und visuell ansprechend darzustellen. So eignen sie sich unter anderem für den Einsatz im Content Marketing und in sozialen Medien. Doch wie genau erstellt man eine professionelle Infografik, wenn man selbst vielleicht kein Grafiker ist und auch keinen solchen zur Verfügung hat? Die Antwort ist ganz einfach – mit PowerPoint. Das Präsentationsprogramm bietet laut dem Artikel von Hubspot einige Möglichkeiten zum einfachen Erstellen von Infografiken.

  • Diagramme zur Veranschaulichung von Zahlen
    • Säulendiagramme für den Vergleich verschiedener Kategorien
    • Kreisdiagramme um Anteile eines Ganzen darzustellen
    • Liniendiagramme für kontinuierliche Veränderungen über einen längeren Zeitraum hinweg
  • Die Visualisierungen unter „SmartArt –> Prozesse/Bild“ können gut für die Erstellung einer Zeitleisten-Infografik genutzt werden
  • Unter „Formen“ findest du einige Objekte wie Banner, Pfeile etc., die sich für moderne Infografiken eignen. Hier bietet es sich an, einfach ein bisschen mit den Formen und verschiedenen Farben zu experimentieren.
  • Auch für die Verwendung von Bildern bietet PowerPoint eine Reihe von Rahmen an.

Inspirierende Infografiken und eine genaue Anleitung zu deren Umsetzung findest du im Blogartikel von Hubspot. Hier gibt es sogar einige Templates zum Herunterladen.

 

Social Media: Eine Checkliste für deine täglichen, wöchentlichen, monatlichen und vierteljährlichen To Dos

Im Social Media Marketing gibt es alle Hände voll zu tun – da kann man schnell den Überblick verlieren. Diese Checkliste von SEMrush hilft dir dabei, deine Aufgaben zu sortieren und zu strukturieren. Sie zeigt dir genau, was du in einem täglichen, wöchentlichen, monatlichen und vierteljährlichen Rhythmus zu tun hast.

Täglich

  • Deinen Posting-Kalender überprüfen und aktualisieren
  • Auf Kommentare und Nachrichten antworten
  • Monitoring deiner Marken-Erwähnungen
  • Branchenbezogene Keywords recherchieren
  • Nachsehen, was deine Konkurrenz postet
  • Monitoring von Branchen-Neuigkeiten
  • Aktuelle Trend-Hashtags recherchieren
  • Monitoring der Posts von Influencern

Wöchentlich

  • Dich mit anderen Teams über deren Ziele und aufkommenden Ereignisse kurzschließen
  • Einen Posting-Plan für die Woche aufstellen
  • Herausfinden welche Posts deiner Konkurrenz die beste Performance erzielt haben
  • Die Ergebnisse deiner Werbe-Kampagnen analysieren

Monatlich

  • Monatliche Statistiken auswerten
  • Die Social-Media-Strategien deiner Konkurrenz analysieren
  • Deine Performance mit der der Konkurrenz vergleichen
  • Deine monatlichen Erfolge analysieren und diese in deine zukünftige Strategie integrieren
  • Das Verhältnis aus Information und Unterhaltung  für den kommenden Monat definieren
  • Kommende Events mit denen du dein Produkt /deine Dienstleistung promoten kannst recherchieren

Vierteljährlich

  • Die KPIs im Hinblick auf das vergangene Quartal analysieren
  • Sicherstellen, dass dein Markenimage über alle Kanäle hinweg konsistent ist
  • Zielgruppenanalysen durchführen, um sicherzustellen, dass du die richtigen Leute erreichst
  • Deine Ziele und KPIs für das kommende Quartal festlegen

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen To Dos sowie eine grafisch aufbereitete Checkliste findest du im Blogartikel von SEMrush.

 

Google Ads: Das sind die wichtigsten Neuerungen des letzten Quartals

Google-Ads-Werbetreibende werden von Google ständig mit Updates versorgt. So auch im vergangenen Quartal. Hier sind, laut Bloofusion, die drei wichtigsten News, über die du Bescheid wissen solltest.

Neue Positionskennzahlen

Vier neue Kennzahlen für die Impressionen sind nun sowohl für die oberste, als auch für die oberen Positionen verfügbar und haben so mehr Aussagekraft als die durchschnittliche Position. Diese berücksichtigt nicht, ob eine Anzeige ober- oder unterhalb der organischen Suchergebnisse erscheint.

Paralleles Tracking

Anstelle von zusätzlichen Weiterleitungen läuft das Tracking nun im Hintergrund ab. Dadurch wird die Wartezeit für die Nutzer verkürzt, was die Absprungraten verbessern soll.

Price Benchmarks

Mit den Price Benchmarks in Shopping-Kampagnen lässt sich jetzt die Preispolitik der Konkurrenz analysieren. So kannst du deine eigene Position am Markt besser im Blick behalten. Das Feature ist jedoch noch nicht für alle Konten verfügbar.

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Neuerungen findest du im Blogartikel von Bloofusion.

 

SEO: Eine kleine Checkliste für gelungenes On-Page-SEO

Was musst du eigentlich beachten, damit dein On-Page-SEO erfolgreich ist? Funktioniert das Crawling deiner Seite einwandfrei? Wie sieht es mit der User Experience aus? Und welchen Mehrwert bringt eigentlich dein Content? Hier findest du eine Checkliste von MOZ für gelungene Suchmaschinenoptimierung.

Wer übrigens ganz genau wissen will, welche Seiten Google auf deiner Website besucht und wie häufig, für den hat die Seokratie hier eine Anleitung zu einer Logfile-Analyse.

 

Facebook Ads: Diese verschiedenen Anzeigenformate gibt es

Facebook ist nach wie vor das größte soziale Netzwerk. Täglich tummeln sich mehr als eine Milliarde Menschen auf der Plattform. Allein in Europa sind es knapp 280 Millionen, die Facebook jeden Tag nutzen. Werbekampagnen auf Facebook zu schalten kann daher sehr erfolgreich sein und ein breites Publikum erreichen. Doch welche verschiedenen Anzeigenformate gibt es eigentlich und was sollte man beachten? Hootsuite hat sie in einem Blogartikel aufgelistet und liefert dir zu jedem Format hilfreiche Tipps.

 

Unser Tool-Tipp der Woche

Mit Cyfe kannst du unter anderem deine sozialen Kanäle analysieren. Du erhältst Insights zu Interaktionen, Marken-Erwähnungen, Followerzahlen oder demografischen Daten deiner Follower.

Wie hilfreich war dieser Artikel für dich?

  • nicht hilfreich

    gar nicht hilfreich

  • nicht hilfreich

    weniger hilfreich

  • nicht hilfreich

    eher hilfreich

  • nicht hilfreich

    sehr hilfreich

  • nicht hilfreich

    ich habe ein anderes Thema gesucht

Vielen Dank

Deine Meinung zählt, schreibe uns einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.